Straßenfestival Piazzetta Bassum ist bereit

Die Lindenstadt hat sich für das Straßentheaterfestival Piazzetta am Sonnabend und Sonntag, 28. und 29. Mai, in Schale geworfen. Jetzt können die Besucher kommen und staunen.
27.05.2022, 13:59
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bassum ist bereit
Von Micha Bustian

Bassum. Rote Lampions, Fahnen aus aller Herren Länder, Kunstwerke aus verschiedenen Schulen und Plakate, Plakate, Plakate. Die Stadt Bassum ist bereit. Bereit für die zehnte Auflage des internationalen Straßentheaterfestivals Piazzetta. An diesem Sonnabend, 28. Mai, geht es los. Ab 13 Uhr gibt es auf fünf Bühnen in der Innenstadt Artistik, Jonglage und Zauberkunst vom Feinsten, ab 20.30 Uhr treffen sich alle Künstlerinnen und Künstler auf dem Gelände der Freudenburg zum Varieté-Abend, zur "Stelle Di Notte". Und am Sonntag treten alle Gruppen noch einmal in der Sulinger Straße und der Alte Poststraße auf.

Doch es sind nicht nur die Künstlerinnen und Künstler, die auf den Bühnen stehen, die begeistern. Die Lindenstadt hat sich herausgeputzt. Die Sulinger Straße ist geschmückt, als wäre Weihnachten, an der Kreuzung zur Bremer Straße lockt ein großes Plakat mit einem gigantischen Herzen. Darin abgelichtet: Zahllose Menschen, die ihre Liebe zur Piazzetta bekennen. "Auch der Bauhof ist gut im Zeitplan", erklärt Bassums Tourismusbeauftragte Susanne Vogelberg. Sichtbares Zeichen dafür sind die verschiedenen Buden, die bereits aufgebaut wurden. In dem kleinen Holzhäuschen vor dem Rathaus sollen Fanartikel verkauft werden. Fanartikel, damit sind aber keine Poster von Dino Lampa oder Tassen mit dem Konterfei von Veronica Gonzales gemeint, sondern Holzbesteck und Hüte aus dem Twistringer Strohmuseum.

Und auch einige Schulen sind wieder mit von der Partie. Die Grundschule an der Mittelstraße beispielsweise, die den kurzen Weg zur Kreuzung Alte Poststraße/Sulinger Straße nicht scheute, um ihre Kunstwerke selbst an einen Bauzaun zu hängen. "Menschen mit Flaggen drauf", hatten Yllka und ihre Mitschüler aus der Klasse 2a mitgebracht. Die achtjährige Zahraa hatte die Fahne des Libanon mit verarbeitet. Die dürften die wenigsten Besucher kennen. Gemeinsam mit Klassenlehrer Klemens Stein wurden die schmückenden Elemente an der verabredeten Stelle fixiert.

Lesen Sie auch

Die Prinzhöfte-Schule kam mit einem Kunstwerk der besonderen Art. Aus mehreren Fahrrädern hatte die Truppe um Lehrer Dominik Meyer ein stilisiertes Friedenszeichen zusammengeschweißt. In Blau und Gelb gehalten, den Farben der ukrainischen Fahne. Was sie von dem Krieg dort halten, formulierten die Schüler auf einem beistehenden Plakat: "This Mashine stops Putin". Zwölf Schulstunden hätten sie investiert, erklärte Noah Rust. 

Susanne Vogelberg war heilfroh, dass kurz vor dem Start alles so gut lief. "Wir haben sehr spät mit der Planung begonnen", erinnerte sie sich. "Eine Woche nach dem Beschluss, dass die Piazzetta wieder stattfinden soll, begann der Ukraine-Krieg. Sie hätten abwägen müssen, wofür Kapazitäten frei gewesen wären. "Aber die Piazzetta hat Leichtigkeit und Lebensfreude als Oberthema, Internationalität und Gemeinschaft." Da sei es ein Statement, "erst recht jetzt die Piazzetta" stattfinden zu lassen.

Zur Sache

Das Programm der Piazzetta

Sonnabend: Dino Lampa (13 Uhr, Kreuzung Bremer Straße/Sulinger Straße), Circo Pitanga (13.45 Uhr, Parkplatz Modehaus Maas), Veronica Gonzales (14.30 Uhr, vor der Stifts-Apotheke), Disguido (15.15 Uhr, vor der Sparkasse), Duo Tobarich (16 Uhr, Kreuzung Bremer Straße/Sulinger Straße), Air Blow (16.45 Uhr, Parkplatz Modehaus Maas), Asante Kenya (17.15 Uhr, Parkplatz Modehaus Maas), Varieté-Veranstaltung "Stelle Di Notte" (20.30 Uhr, Freudenburg).

Sonntag: Asante Kenya (13 Uhr, Parkplatz Modehaus Maas), Disguido (13 Uhr, Kreuzung Sulinger Straße/Alte Poststraße), Duo Tobarich (13.40 Uhr, vor der Stifts-Apotheke), Veronica Gonzales (13.40 Uhr, Kreuzung Bremer Straße/Sulinger Straße), Jazzpolizei (14.10 Uhr, Walkact), Circo Pitanga (14.30 Uhr, Kreuzung Bremer Straße/Sulinger Straße), Air Blow (14.30 Uhr, Parkplatz Modehaus Maas), Disguido (15.15 Uhr, vor der Sparkasse), Dino Lampa (15.15 Uhr, vor der Stifts-Apotheke), Veronica Gonzales (16 Uhr, Kreuzung Bremer Straße/Sulinger Straße), Duo Tobarich (16 Uhr, Parkplatz Modehaus Maas), Fabian Rabe (16 Uhr, Walkact), Dino Lampa (16.45 Uhr, Parkplatz Modehaus Maas), Circo Pitanga (16.45 Uhr, Kreuzung Bremer Straße/Sulinger Straße), Air Blow (17.15 Uhr, Parkplatz Modehaus Maas), Asante Kenya (17.45 Uhr, Parkplatz Modehaus Maas).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+