Verkehrsentwicklungsplan Bassum setzt auf Ausbau des Radverkehrs

Mit einem neuen Verkehrsentwicklungsplan will sich Bassum auf die Zukunft einstellen. Bis 2035 soll der Radverkehr profitieren. Außerdem sollen mehr Tempo-30-Zonen und Fahrradquartiere geschaffen werden.
28.01.2022, 17:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bassum setzt auf Ausbau des Radverkehrs
Von Tobias Hensel

Bassum. Mit einem neuen Verkehrsentwicklungsplan will sich Bassum auf die Zukunft einstellen. Die Stadt- und Verkehrsplaner des Frankfurter Büros Sweco waren mit der Erarbeitung beauftragt. Im Zuge der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am Donnerstagabend stellten sie ihr Konzept nun vor. Auf knapp 100 Seiten haben sie aufgeschrieben, was getan werden sollte.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren