Ride Of Silence Vier Verkehrsopfer - vier zu viel

ADFC-Gruppen aus dem Landkreis Diepholz haben in einem "Ride Of Silence" den Radfahrern unter den Verkehrstoten gedacht. In aller Stille fuhren die Teilnehmer von einem Unfallort zum anderen.
20.05.2022, 15:03
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Peter Cordes / pco

Bassum/Landkreis Diepholz. Seit August des vergangenen Jahres gibt es den Tod von vier Fahrradfahrern auf den Straßen des Landkreises Diepholz zu beklagen. Fehlende Radfahrwege, aber auch Unaufmerksamkeiten der Verkehrsteilnehmer gehörten zu dem Bereich der Unfallursachen. Das sind vier Verkehrsopfer zu viel – da ist sich der Leiter der Bassumer Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), Franc Henkensiefken, absolut sicher.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren