Fußball-Bezirksliga Hannover Voller Vorfreude ins Bonusspiel

Der TSV Bassumn will sich gegen den TuS Sulingen II nicht verstecken. Das Selbstvertrauen, um dem Spitzenteam Paroli zu bieten, haben sich die Lindenstädter in den vergangenen Wochen erspielt.
18.04.2019, 13:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thorin Mentrup

Bassum. Mit acht Punkten aus vier Spielen hat der TSV Bassum in der Fußball-Bezirksliga einen richtig guten Start ins Jahr 2019 hingelegt und sich jede Menge Selbstvertrauen erarbeitet. Deshalb steht für Torsten Klein, den Trainer der Lindenstädter, vor dem Heimspiel gegen den TuS Sulingen II am Gründonnerstag ab 20 Uhr auch fest, dass sich seine Mannschaft gegen den Tabellendritten nicht verstecken wird: „Wir wissen, dass Sulingen schnelle und junge Spieler hat, die die Räume gut nutzen, und werden sicher nicht ins offene Messer laufen. Aber wir werden uns auch nicht hinten einigeln. Wir wollen mitspielen und unsere Chance nach vorn suchen“, kündigt der Coach einen mutigen Auftritt an.

Und warum auch nicht? Schließlich haben sich die Bassumer durch ihre starke Serie in eine Position gebracht, in der sie sich vor allem auf die Partie freuen können. Der Vorsprung auf Relegationsrang 13 beträgt immerhin bereits neun Punkte. Deshalb spricht Klein vor dem Duell mit der Sulinger Talentetruppe, die seit drei Spielen auf einen Sieg und einen eigenen Treffer wartet, auch von einem Bonusspiel. „Und auf das freuen wir uns. Das war im Training deutlich zu spüren. Umso klangvoller die Namen sind, umso größer ist natürlich auch die Motivation. Unter Flutlicht wird es außerdem noch einmal eine besondere Atmosphäre sein.“ Für ihn steht fest: „Wir können nur gewinnen.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+