Fahrer war minderjährig Bruchhausen-Vilsen: Polizei stoppt flüchtigen Rollerfahrer

Die Polizei hat am Freitagabend einen 15-jährigen Rollerfahrer gestoppt, der mit seiner 13-jährigen Begleiterin auf einem nicht versicherten Fahrzeug unterwegs war. Er wollte sich der Kontrolle entziehen.
18.10.2021, 13:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bruchhausen-Vilsen: Polizei stoppt flüchtigen Rollerfahrer
Von Ivonne Wolfgramm

Bruchhausen-Vilsen. Die Polizei hat am Freitagabend gegen 20.45 Uhr den Hinweis erhalten, dass zwei Personen auf einem Roller die Lange Straße in Bruchhausen-Vilsen entlangfahren. Kurze Zeit später entdeckte eine Polizeistreife daraufhin den besagten Roller an einer roten Ampel. Als der Fahrer die Polizei sah, gab er Gas und flüchtete.

Dabei missachtete er nicht nur rote Ampeln, sondern befuhr sowohl Gehwege als auch die Baustelle am Kreisverkehr. Die Streife konnte dem Rollerfahrer nur mit Mühe folgen, ihn aber schließlich einholen und den Weg versperren. Dabei streifte der Roller den Streifenwagen, heißt es in der Polizeimitteilung.

Der 15-jährige Fahrer und seine 13-jährige Mitfahrerin trugen während der Fahrt keinen Helm. Außerdem war an dem Roller ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2018 montiert und es waren einige technische Veränderungen an dem Gefährt vorgenommen. Den 15-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen. Die Polizei hat ihn und seine 13-jährige Begleiterin den Eltern übergeben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+