Kommunalwahl Frischer Wind für die Ratsarbeit

Dietrich Wimmer ist in Bruchhausen-Vilsen bekannt als Kirchenmusiker. Nun aber will er als Einzelkandidat in den Samtgemeinderat einziehen. Er will das Interesse seiner Mitbürger an der Politik stärken.
08.09.2021, 15:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Frischer Wind für die Ratsarbeit
Von Micha Bustian

Bruchhausen-Vilsen. Dietrich Wimmer? Dieser Mann ist in Bruchhausen-Vilsen bekannt wie der sprichwörtliche bunte Hund. Als Kirchenmusiker allerdings, weniger als Politiker. Doch auch das ist der 62-Jährige. Zum ersten Mal rutschte er 2006 für die SPD in den Samtgemeinderat. Nun tritt er wieder an, doch als Einzelkandidat. Als einziger Einzelkandidat. Eigentlich ist er mittlerweile Mitglied der Ökologisch Demokratischen Partei, "aber meine Frau und ich sind in der Samtgemeinde die einzigen Mitglieder der ÖDP. Deshalb ging nur die Kandidatur als Einzelperson." Den sozialdemokratischen Bürgermeister Lars Bierfischer unterstützt er dennoch.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren