Radcross Zwei Titel für den RSV Bruchhausen-Vilsen

Evke und Jochen Hollwedel vom RSV Bruchhausen-Vilsen haben den Weser-Ems-Cup im Radcross gewonnen. Während Jochen Hollwedel mit großem Abstand gewann, entwickelte sich bei den Frauen ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
27.01.2022, 18:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Die Radcrosser des RSV Bruchhausen-Vilsen sind kürzlich beim finalen Wettkampf der Weser-Ems-Cup-Serie an den Start gegangen. Auf dem Gelände des Motorparks Wiehen in Preußisch Oldendorf feierte der RSV zwei Titelgewinne. In der Hobby-Klasse triumphierte Jochen Hollwedel bei den Männern und Evke Hollwedel bei den Frauen. Hollwedel reichte für den Sieg in der Gesamtwertung ein zweiter Platz in Ostwestfalen. Im Endlauf musste er sich lediglich Michael Gerkens vom TSVE 1890 Bielefeld geschlagen geben. „Er hat einen guten Start erwischt und viel Spaß bei den anspruchsvollen Abfahrten gehabt“, betonte RSV-Pressesprecher Jan Erik Penning und ergänzte: „Jochen ist technisch versiert und immer schnell unterwegs, mit einem Sieg in der Gesamtwertung war trotzdem nicht unbedingt zu rechnen.“

Ebenfalls als Zweitplatzierte kam Evke Hollwedel ins Ziel, schneller als die RSV-Athletin fuhr nur Charlotte Friedrich vom 1. TCO die Bären. Während Jochen Hollwedel die Gesamtwertung mit einem Vorsprung von 52 Punkten relativ sicher für sich entscheiden konnte, entwickelte sich bei den Frauen ein Herzschlagfinale. Denn mit 227 Zählern lag Evke Hollwedel in der fünf Rennen umfassenden Serie am Ende gerade einmal zwei Zähler vor der Cloppenburgerin Sophia Kieschke, die in Preußisch Oldendorf als Drittplatzierte das Ziel erreichte. „Vor dem Rennen waren beide punktgleich. Evke ist das Rennen dann aber taktisch sehr klug angegangen und fuhr lange Zeit im Windschatten ihrer Konkurrentin. Als Friedrich dann eine Attacke setzte, ging sie mit und sicherte sich den zweiten Platz“, beschrieb Penning den spannenden Rennverlauf.

Nach diesen Erfolgserlebnissen steht für die RSV-Radcrosser nun zunächst eine Wettkampfpause an. Wie Penning berichtet, sei der Rennkalender in den kommenden Monaten ziemlich übersichtlich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+