Kreisliga Diepholz Guter Start, ernüchterndes Ergebnis

Trotz eines guten Anfangs kassierten die Kreisliga-Fußballer vom SV Bruchhausen-Vilsen II mit dem 1:3 gegen den TV Neuenkirchen die zweite Niederlage im dritten Spiel.
30.08.2021, 16:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Arne Weger

Auch am dritten Spieltag der Fußball-Kreisliga Diepholz bleibt der TV Neuenkirchen ungeschlagen. Mit 3:1 (0:0) gewann der TVN gegen den SV Bruchhausen-Vilsen II. Für das Team von Steffen Lange ist es die zweite Niederlage im dritten Spiel.

Dabei startete die Zweitvertretung des SV Bruchhausen-Vilsen gut in die Partie: "Nach wenigen Minuten haben wir gegen den Pfosten geschossen, das war natürlich sehr ärgerlich. Mit einer frühen Führung hätte das ein ganz anderes Spiel werden können", erklärte der Vilsener Coach. Bis zum Seitenwechsel flachte das Spiel ab und beide Mannschaften gingen ohne große Torchancen in die Kabine. "Ich war trotz des 0:0-Pausenstands sehr zufrieden. Wir standen gut und haben nichts zugelassen. Zweite Halbzeit hatten wir uns vorgenommen genau so weiterzuspielen", freute sich Lange über die Abwehrleistung seines Teams im ersten Spielabschnitt.

Die Gäste wurden offensiv gefährlicher und kamen zu etlichen Aktionen im Strafraum der Gastgeber. Nach einer Flanke von der rechten Seite kam es zu einem unübersichtlichen Durcheinander. Am Ende war Neuenkirchens Hassan Ibrahim am handlungsschnellsten und drückte den Ball über die Linie (53.). Marcel Luchtmann erhöhte später auf 2:0 (69.), ehe Hassan Ibrahim einen Doppelpack schnürte (75.) Die Gastgeber gaben trotz eines 0:3-Rückstands nicht auf und kamen durch einen Distanzschuss von Aaron Witte noch einmal zurück ins Spiel (85.).

Am Ende reichte es nicht für mehr und die Vilsener bleiben bei einem Punkt aus drei Spielen: "Wir geben nicht auf und versuchen im kommenden Spiel gegen Lahausen Punkte einzufahren", beschrieb Lange die aktuelle Situation des SVB.

Info

SV Bruchhausen-Vilsen II - TV Neuenkirchen 1:3 (0:0)

SV Bruchhausen-Vilsen II: Stuwe - Wohlers, Ludwig, Freund, Klinger (67. Alkozei), Knake, Meyer, Schweers (83. Witte), Rother, Orzjan, Büntemeyer (58. Bambaljan)

Tore: 0:1 Hassan Ibrahim (53.), 0:2 Marcel Luchtmann (69.), 0:3 Hassan Ibrahim (75.), 1:3 Aaron Witte (85.) WEG

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+