Weihnachtskrimilesung in der Scheune Die Mörder sind unter uns

Weihnachtszeit ist Krimizeit. Zumindest in der Scheune in Bruchhausen-Vilsen. Dort lasen Ulrike Barow und Mirjam Phillips am Freitagabend aus ihren Büchern. Am Tag davor waren sie in Twistringen zu Gast
21.11.2021, 16:09
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Bärbel Rädisch / RÄD

Bruchhausen-Vilsen. „Ja, man kann unbesorgt auf Baltrum Urlaub machen. Keine Sorge“, sagte Ulrike Barow. Soll man ihr glauben? Wer gelesen hat, dass es in den letzten Jahren allein 14 Gewaltverbrechen auf der Nordseeinsel gab und, wie inzwischen bekannt wurde, der 15. Fall gerade bearbeitet wird, dem kommen Zweifel. Nun ist Ulrike Barow allerdings nicht bei der Polizei, sondern die Vorkommnisse entstammen einzig ihrer Fantasie und wurden gekonnt von der gelernten Buchhändlerin in 14 Romanen zu Papier gebracht. Sie war am Freitag eine der beiden mörderischen Schwestern, die in der Vilser Scheune zu einer vorweihnachtlichen Krimi-Lesung angereist waren. Am Tag davor waren sie mit diesem Programm in Twistringen zu Gast.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren