Apfeltag in Martfeld Der Apfel als gelebter Umweltschutz

Der Obst- und Gemüseanbau-Berater Arne Wolters hat sich in Martfeld einer bundesweiten Aktion angeschlossen: dem Apfeltag.
25.09.2022, 15:21
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Ilona Leberl

Martfeld. Wer Obst aus regionalem Anbau kauft, setzt auf kurze Transportwege, tut etwas für die CO2-Bilanz und fördert den Artenschutz. Wer möchte das nicht? Das hatte sich auch der Obst- und Gemüseanbau-Berater Arne Wolters gedacht. Daher entschied er sich, in Martfeld die Passanten mit einem kleinen Stand vor dem Edeka-Markt „Kööp in“ auf eine bundesweite Aktion aufmerksam zu machen. Unter dem Motto „Zeit der deutschen Äpfel – natürlich von nebenan“ fand eine Apfelverteilaktion statt, die an mehr als 340 Standorten in Deutschland geplant ist.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren