Tag des offenen Hofes Hinter den Kulissen eines Landwirts

70 Höfe in ganz Niedersachsen öffnen zum Tag des offenen Hofes am 19. Juni. Mit dabei ist auch der Hof Holste aus Martfeld, die an dem Tag auch noch einen runden Geburtstag feiern wollen.
17.06.2022, 16:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hinter den Kulissen eines Landwirts
Von Ivonne Wolfgramm

Martfeld. „Ganz am Anfang hat meine Mutter aus der Waschküche heraus verkauft“, erinnert sich Landwirt Henning Holste. Dann zog der Hofladen in die Garage um und 2012 schließlich in den einstigen Schweinestall, der sich zu einem großen Ladengeschäft mit vielen Hinguckern entwickelt hat. Zehn Jahre ist das mittlerweile her, weshalb der Martfelder Hofbetreiber diesen runden Geburtstag am Tag des offenen Hofes am kommenden Sonntag, 19. Juni, feiern möchte.

Damit gehören sie zu rund 70 anderen Höfen in Niedersachsen, die ebenfalls an diesem Tag zwischen 11 und 18 Uhr an der Aktion teilnehmen und Einblicke hinter die Kulissen der Landwirtschaft ermöglichen. Veranstalter sind das Landvolk Niedersachsen, sowie NDR 1 und Hallo Niedersachsen. „Die Besucher können überall schauen“, kündigt Anja Holsten an. Es gibt Essen und Trinken, Kaffee und Kuchen. Die jüngsten Gäste können im Stroh toben, derweil die älteren sich erklären lassen, wie die Spargelschälmaschine funktioniert. Der Landfrauenverein Hoya bietet Erdbeer-Käse-Spieße an seinem Stand an, beim Landvolk Mittelweser dreht sich das Glücksrad. 

An Führungen im Gewächstunnel können die Besucher ebenfalls teilnehmen. Dort wachsen Erdbeeren, Himbeeren sowie jede Menge Gemüse und Salate. Auch die Pflanzkisten finden hier ihren Platz, wenn sie nicht gerade vor dem Hofladen stehen und sich die Kunden dort das frische Gemüse – Blumenkohl, Kohlrabi, Spitzkohl, Salate oder Gemüsezwiebeln – selbst abschneiden können. Die Idee zu diesem Angebot hatte Henning Holste. So erfahren die Kunden auch, wie das noch nicht geerntete Gemüse tatsächlich und abseits der Supermarkt-Regale aussieht. Der Maxime „höher, schneller, weiter“ folgen Anja und Henning Holste nicht. „Wir wollen eine immer bessere Qualität produzieren. Das ist unser Anspruch, da sind wir dran“, unterstreichen beide.

Der Hof Holste befindet sich in der Straße Ortende 5 in Martfeld.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+