Martfelder Mühlenlauf am 1. Mai

Wer sichert sich den Marathon-Startplatz?

Beim Martfelder Mühlenlauf am 1. Mai zählt nicht nur das Tempo, sondern auch Gruppengröße. Anmeldungen sind weiterhin möglich.
29.03.2019, 21:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wer sichert sich den Marathon-Startplatz?
Von Micha Bustian
Wer sichert sich den Marathon-Startplatz?

Auf die Plätze, fertig, los: Alle Teilnehmer am Martfelder Mühlenlauf starten an der Fehsenfeldschen Mühle.

UDO MEISSNER

Die Vorbereitungen zum 23. Martfelder Mühlenlauf am Mittwoch, 1. Mai, gehen in die entscheidende Phase. Das allerdings regt die Verantwortlichen des TSV Martfeld und des HVV Martfeld inzwischen nicht mehr auf. „Wir sind mittlerweile mit einer gewissen Gelassenheit dabei“, erklärt der HVV-Vorsitzende Anton Bartling, der sich auf die Streckensicherung der Feuerwehr sowie die medizinische Begleitung durch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) verlassen kann.

Auch die professionelle Aufwärmeinheit mit einer Mitarbeiterin der Firma „Physio und Fit Krause“ gehört schon lange zum Programm. Dann geht’s auf die Strecken. Die Bambinis starten um 11 Uhr auf ihrer 500-Meter-Runde. Es folgen die ein und zwei Kilometer für die Schülerinnen und Schüler um 11.10 beziehungsweise 11.15 Uhr. Eine Viertelstunde später schließlich danach starten alle Klassen – auch die Walkerinnen und Walker. Sie können wählen: fünf oder zehn Kilometer? Start und Ziel ist für alle Läufe die Fehsenfeldsche Mühle, Kirchstraße 5 in Martfeld. Die Startgebühr beträgt für Schülerinnen und Schüler zwei Euro, für Jugendliche drei Euro und für Erwachsene fünf Euro.

In den Genuss, alle drei Martfelder Mühlen zu passieren, kommen nur Teilnehmer des Zehn-Kilometer-Laufs, lässt Anton Bartling wissen. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde, die drei Erstplatzierten eines jeden Laufes bekommen zudem kleine Sachpreise. Ganz besonders begehrt: Der Bremer Laufladen „Sport-Ziel“ stellt Startplätze für den 15. SWB-Marathon, den AOK-Halbmarathon und die Zehn-Kilometer-Strecke der Deutschen Bank sowie für den Kinderlauf am 6. Oktober in Bremen zur Verfügung. Ein Glanzlicht ist sicherlich auch wieder die Auseinandersetzung um den Pokal für die größte Mannschaft. Im vergangenen Jahr hatte das Tri-Team-Schwarme die Nase vorn.

Arbeitserleichternd für den Veranstalter sind Anmeldungen mit Vornamen, Nachnamen, Geburtsjahr, Verein und gewünschte Strecke an die E-Mail-Adresse vorstand@hvv-martfeld.de. Läufer und Walker können sich aber trotzdem bis 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung einen Startplatz im Feld sichern.

Interesse am Laufen? Hier geht es zu unseren neuen Lauf-Gruppe auf Facebook .

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+