Weihnachtsschwärmerei Ganz nah dran an Heiligabend

Zwei Tage vor Heiligabend startet in Schwarme der letzte Weihnachtsmarkt im Diepholzer Nordkreis. Die Weihnachtsschwärmerei lockt mit Kunsthandwerk und Leckereien auf das Gelände am Krähenkamp.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Ganz nah dran an Heiligabend
Von Micha Bustian

Schwarme. Viel näher an den Heiligabend kann ein Weihnachtsmarkt kaum rutschen. Am 22. Dezember – der Sonnabend vor dem vierten Advent – stimmen sich die Schwarmer auf die Festtage ein. Von 14.30 bis 18 Uhr findet die Weihnachtsschwärmerei wieder auf dem großen Festplatz im idyllischen Krähenkamp statt. Und damit machen die Damen und Herren aus dem Organisationskomitee das Dutzend voll.

„Der Termin so kurz vor Weihnachten hat sich mittlerweile etabliert. Aus vielen Gesprächen wissen wir, dass Verwandte und Bekannte teils von weit her bereits einige Tage vor dem Fest ihre Familien in Schwarme besuchen, um einen Abstecher zum Weihnachtsmarkt zu machen“, sagt Frank Tecklenborg, Sprecher des Organisationsteams. „Wir sind eine eingespielte Planungsgruppe und haben uns wieder einiges für die hoffentlich vielen Besucher einfallen lassen.“ Die Schwarmer Vereine und Institutionen beteiligen sich daran in vielfältiger Weise.

So schenken der Förderverein der Grundschule und die Kirchengemeinde Glühwein aus. Für gebratene Champignons sorgt die Krieger- und Soldatenkameradschaft, Knipp bringt die Jugendfeuerwehr auf den Teller. Ebenfalls auf der Speisenkarte: Bratwurst vom Förderverein des Freibades, Crêpes vom Turn- und Sportverein, Pommes frites vom Motorsportclub und Hotdogs vom Tri-Team Schwarme. Wem's draußen zu frisch ist: Im beheizten Schützenhaus werden vom Schützenverein Kaffee und Kuchen sowie sonstige Getränke serviert. Wobei wahrscheinlich eher der Glühwein gekühlt werden muss; die einschlägigen Wetterforen kündigen zehn Grad und leichten Regen an.

Warm genug also, um über den Festplatz zu schlendern und zu schauen, ob man auf den letzten Drücker noch Weihnachtsgeschenke oder Dekoration kaufen möchten. Laut Frank Tecklenborg stellt der Kreativkreis der Kirchengemeinde weihnachtliche Basteleien und Handarbeiten aus. Außerdem wird die Kirchenchronik zum Kauf angeboten. Insgesamt werden neun Weihnachtshütten und vier Pavillons auf dem Festplatz aufgestellt. „Zusätzlich werden wir den ganzen Platz weihnachtlich schmücken sowie Feuerkörbe und Schwedenfeuer zum Aufwärmen aufstellen“, verspricht Tecklenborg. Blickfang werde einmal mehr ein großer Weihnachtsbaum vor dem Schützenhaus sein – diesmal gestiftet vom Hof Erdmann-Harries.

Auch an die jüngeren Besucher haben die Organisatoren gedacht. Der Förderverein der Grundschule bietet Geschicklichkeitsspiele sowie Kinderpunsch und Waffeln an. Beim Heimat- und Kulturverein Eule kann man um Preise knobeln. Höhepunkt der Nachwuchsbelustigung: Um 15.30 Uhr erfolgt die Gewinnausgabe für die Adventsmalerei, ausgerichtet vom Gewerbeverein Schwarme. Frank Tecklenborg weist darauf hin, dass die Abgabe der Bilder bis spätestens 15 Uhr erfolgen muss. „Danach werden die schönsten Malereien im Schützenhaus ausgestellt.“

Wer so kurz vor dem Fest der Liebe sein Glück im Spiel auf die Probe stellen möchte: Die Tombola des Gewerbevereins macht das möglich. Die Lose hierfür sind bei den Schwarmer Kreditinstituten, der Bäckerei Orlamünde, im Versicherungsbüro Rainer Asendorf und im Raiffeisen-Markt erhältlich. Hauptpreise sind ein Notebook, ein Apple iPad, ein Tefal-Kontaktgrill und eine Friteuse. Darüber hinaus gibt es Essens- und Getränkegutscheine sowie Freikarten für Kulturabende, Theaterabende und den Freibadbesuch zu gewinnen. Insgesamt warten mehr als 100 Preise auf die Gewinner. Die Ziehung erfolgt ab 17 Uhr während des Weihnachtsmarktes vor dem Schützenhaus.

Ab 16 Uhr unterhält der Posaunenchor die Besucher mit weihnachtlichen Klängen. Unmittelbar danach wird der Weihnachtsmann erwartet. Die Weihnachtsschwärmerei klingt mit der „After Christmas Market Party“ im Schützenhaus aus. Für die musikalische Unterhaltung sorgt DJ André Fischer.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+