Insassen schwer verletzt Auto überschlägt sich mehrfach

Zwei Menschen sind wegen erhöhter Geschwindigkeit bei einem Unfall in Schwarme schwer verletzt worden.
11.01.2021, 16:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Auto überschlägt sich mehrfach
Von Micha Bustian

Schwarme. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten ist es am Sonntag in Schwarme gekommen. Wie die Polizei mitteilte, geschah dies gegen 13.50 Uhr. Zu dieser Zeit war ein 72-jähriger Bruchhausen-Vilser mit seinem Auto von Martfeld in Richtung Beppen unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Mann auf der Forststraße nahe des Beppener Kreisels in einer langgestreckten Linkskurve von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und überschlug sich mehrfach mit seinem Fahrzeug. Der Wagen blieb auf der Seite liegen.

Um 14 Uhr wurden der Rettungsdienst und die Feuerwehr zu diesem Unfall gerufen. Den Einsatzkräften aus Schwarme, Martfeld, Bruchhausen-Vilsen und Blender gelang es in kürzester Zeit, beide eingeklemmten Personen mit schwerem Rettungsgerät aus dem Fahrzeugwrack zu befreien. Laut Feuerwehr-Pressesprecher Cord Brinker übergaben die Einsatzkräfte die beiden Schwerverletzten dem Rettungsdienst aus Hoya, Bruchhausen-Vilsen und Wulmstorf. Der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, die schwerverletzte Beifahrerin (58) nach längerer Vorversorgung mit dem Rettungshubschrauber Christoph 6 in das Klinikum Bremen-Mitte geflogen.

Für die Dauer des Einsatzes sperrten vier Beamte des Polizei-Kommissariats Syke die Unfallstelle weiträumig ab, wie es weiter im Polizeibericht heißt. Des Weiteren im Einsatz waren etwa 50 Feuerwehrleute sowie zehn Rettungskräfte und Notärzte. Das Auto war nicht mehr fahrbereit; es musste geborgen und abgeschleppt werden. Den materiellen Schaden beziffert die Polizei auf rund 6000 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+