"Marjis Supermarkt" Orientalisches Sortiment für Brinkum und umzu

Mit einem orientalischen Supermarkt will der 26 Jahre alte Ahmad Marji neue Geschmäcker in Brinkumer Küchen bringen. Der Start ist allerdings mit Hindernissen verbunden.
19.08.2022, 17:05
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Stuhr-Brinkum. Die Arbeiten an der Bassumer Straße 103a stecken in den Endzügen: Dosen, Verpackungen und Getränke zeugen bereits von dem orientalischen Supermarkt, den Ahmad Marji eigentlich am Montag in Brinkum eröffnen wollte. „Es ist stressiger, als man denkt, wenn man einen kleinen Laden aufmacht“, sagt er und lächelt. Weil viele Verkäufer auf dem Großmarkt derzeit im Urlaub seien und Großhändler unterbesetzt sind, komme es aktuell zu Lieferverzögerungen. Den Start für sein Geschäft verschiebt Marji daher ebenfalls um ein paar Tage: „Ich will einen Laden mit vollen Regalen aufmachen.“

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren