Amtsgericht Syke Mit dem Schraubendreher auf Einbruchstour in Stuhr

Ein 25-jähriger Bremer ist am Amtsgericht Syke wegen Einbrüchen verurteilt worden. Die Taten fanden 2019 in den Stuhrer Ortsteilen Varrel und Moordeich statt.
10.06.2021, 16:56
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Dagmar Voss

Syke/Stuhr. Auf der Anklagebank im Amtsgericht Syke saß in dieser Woche ein junger Mann aus Bremen, dem der Staatsanwalt Einbrüche in Privatwohnungen vorwarf. An mehreren Septembertagen des Jahres 2019 hatte der 25-Jährige demnach versucht, sich mithilfe eines Schraubendrehers Zutritt zu Wohnungen in den Stuhrer Ortsteilen Varrel und Moordeich zu verschaffen, um Wertgegenstände zu entwenden. Zweimal seien ihm die Diebstähle durch das Aufhebeln von Fenstern und Türen gelungen, ein drittes Mal blieb es beim Versuch – er wurde von einem Nachbarn gestört. Entwendet hatte er bei den vollzogenen Taten Schmuck und hochwertige Uhren im Wert von insgesamt 4300 Euro.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren