Auffahrunfall in Brinkum Gas und Bremse verwechselt

Ein Auffahrunfall hat sich am Mittwoch in Brinkum ereignet. Nach Schätzungen der Polizei entstand dabei an den beiden beteiligten Fahrzeugen ein Schaden von insgesamt rund 5000 Euro.
19.05.2022, 12:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gas und Bremse verwechselt
Von Claudia Ihmels

Stuhr-Brinkum. Weil ein 54-jähriger Mann beim Autofahren Gas und Bremse verwechselt und ein hinter ihm fahrender 24-Jähriger zu geringen Abstand gehalten hat, ist es am Mittwoch in Brinkum zu einem Auffahrunfall gekommen. Der 54-Jährige wollte laut Polizei von der Syker Straße nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Hierbei geriet er auf das Bremspedal. Der nachfolgende 24-Jährige bemerkte das Bremsen zu spät und fuhr auf. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 5000 Euro, schätzen die Beamten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+