Einsatz in Heiligenrode

Auto brennt in Werkstatt

Die Feuerwehr ist am Dienstagnachmittag zu einem Autobrand in einer Werkstatt ausgerückt. Verletzt worden ist niemand, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
04.08.2021, 14:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Auto brennt in Werkstatt
Von Alexandra Penth
Auto brennt in Werkstatt

Die Mitarbeiter hatten das Feuer bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte größtenteils eindämmen können.

Feuerwehr

Stuhr-Heiligenrode. Zu einem Autobrand in einer Autowerkstatt ist die Feuerwehr am Dienstagnachmittag an die Zollstraße in Heiligenrode ausgerückt. Alarmiert worden waren die Ortsfeuerwehren Heiligenrode, Fahrenhorst und Groß Mackenstedt. "Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Werkstattmitarbeiter mit tragbaren Löschmitteln das Feuer schon größtenteils eingedämmt", schildert Heiligenrodes Feuerwehrsprecher Rüdiger Schünke. Mit einem Trupp unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte die Flammen dann vollständig. Nach Einsatz eines Hochleistungsbelüftungsgeräts waren Werkstatt und Büroräume rauchfrei an den Werkstattbetreiber übergeben worden. Verletzt worden ist niemand, so Schünke. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Die 40 Feuerwehrleute beendeten den Einsatz nach etwa einer Stunde. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+