A 1 bei Stuhr-Brinkum Unfall mit Verletztem

Unachtsamkeit war die Ursache eines Auffahrunfalls auf der A 1 bei Stuhr.
26.06.2022, 16:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Berit Böhme

Stuhr-Brinkum. Am Sonnabend hat sich gegen 8.30 Uhr auf der Autobahn 1 in Höhe der Anschlussstelle Bremen-Brinkum in Fahrtrichtung Hamburg ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ereignet, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein 27 Jahre alter Autofahrer aus Belgien musste kurz hinter der Anschlussstelle Bremen-Brinkum sein Fahrzeug auf dem linken der drei Fahrstreifen aufgrund einer Staulage bis zum Stillstand abbremsen. Der nachfolgende 22 Jahre alter Autofahrer aus Wilhelmshaven erkannte dieses aus Unachtsamkeit zu spät und fuhr auf. Durch den Zusammenstoß war der linke Fahrstreifen blockiert. Für die Unfallaufnahme mussten der mittlere und linke Fahrstreifen gesperrt werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt. Der belgische Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt, musste aber nicht ärztlich behandelt werden. Aufgrund der Sperrung der zwei Fahrstreifen bildete sich ein Stau von rund sieben Kilometer Länge, der sich aber nach Freigabe der Fahrbahn innerhalb einer Stunde wieder abgebaut hatte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+