Autofahrer flüchtet Verfolgungsjagd von Stuhr nach Bremen

Die Polizei wollte am Dienstagmorgen einen Autofahrer in Stuhr kontrollieren. Als die Beamten dem Mann das Signal gaben, anzuhalten, gab dieser jedoch Gas.
25.01.2023, 15:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verfolgungsjagd von Stuhr nach Bremen
Von Wolfgang Sembritzki

Stuhr/Bremen. Die Polizei wollte am frühen Dienstagmorgen gegen 3 Uhr einen Autofahrer auf der Kladdinger Straße in Stuhr kontrollieren. Dieser beschleunigte jedoch, nachdem die Beamten das Anhaltezeichen gegeben hatten und flüchtete mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit Richtung Bremen, wo die Polizei ihn im Bereich der Oberledinger Straße das Fahrzeug aus den Augen verlor. Mehrere Funkstreifenwagen fahndeten daraufhin nach dem Auto und ermittelten an der Anschrift des Halters, teilt die Polizei mit. Gegen 4.30 Uhr konnten die Beamten den 20-jährigen Bremer im Bereich der Schwäbisch-Hall-Straße in der Hansestadt stellen.

Sie durchsuchten den Mann und fanden dabei mehrere Klemmleistenbeutel mit einer grünlichen Substanz, die sie als mutmaßliches Betäubungsmittel sicherstellten. Zudem hatte der Mann keinen Führerschein, teilt die Polizei weiter mit. Weiter besteht der Verdacht, dass der Mann beim Fahren unter Drogen stand, sodass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Bremer muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Bei einer Begleitperson des Mannes wurde zudem in einem Rucksack eine Schreckschusspistole gefunden. Diese wurde ebenfalls sichergestellt. Gegen die Begleitperson, ein 19-Jähriger aus Bremen, wurde ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+