Autobahndreieck Stuhr Ohne Pflichtversicherung auf der A 1 unterwegs

Einen 29-jährigen Autofahrer hat die Polizei auf der A 1 im Bereich Stuhr aus dem Verkehr gezogen. Sein Fahrzeug hatte nicht den nötigen Versicherungsschutz.
29.07.2021, 16:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ohne Pflichtversicherung auf der A 1 unterwegs
Von Alexandra Penth

Stuhr. Die Autobahnpolizei Ahlhorn hat am Donnerstagmittag einen 29-jährigen Autofahrer auf der A 1 in Richtung Bremen im Autobahndreieck Stuhr kontrolliert, dessen Fahrzeug über keine Haftpflichtversicherung mehr verfügte. Gegen den Fahrer und zugleich Halter des Fahrzeuges ist nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet worden. Die Polizei stellte nach eigenen Angaben die Kennzeichen sicher und untersagte die Weiterfahrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+