A1 bei Stuhr In Schlangenlinien unterwegs

Ein Autofahrer fiel auf der A 1 durch Schlangenlinien auf. Zeugen meldeten ihn bei der Polizei.
26.06.2022, 16:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Berit Böhme

Stuhr. Am Sonnabend haben gegen 15.45 Uhr Verkehrsteilnehmer einen Wagen aus Bremen gemeldet, der auf der A 1 zwischen Wildeshausen und dem Autobahndreieck Stuhr in starken Schlangenlinien fahren sollte. Im Rahmen einer Fahndung konnte das Fahrzeug wenig später zwischen der Anschlussstelle Groß Ippener und dem Autobahndreieck Stuhr im Bereich der Gemeinde Stuhr durch eine Streife der Autobahnpolizei Ahlhorn festgestellt werden. Bei der Kontrolle des 56 Jahre alten Autofahrers aus Bremen stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,68 Promille. Dem Beschuldigten wurde daraufhin eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen. Zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt und die Schlüssel seines Pkw wurden zur Verhinderung der Weiterfahrt sichergestellt. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+