Blocken Open Air Ein Tag voller Musik

Beim Blocken Open Air am 2. Juli treten Lenna, Chor-Nection und Schüler und Lehrer der Musikschule Reckeweg auf dem Gelände der Blockener Dorfschule auf.
23.06.2022, 11:04
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Ina Ulbricht

Stuhr. Was als kleines, sehr spontanes Konzert des Pop- und Gospelchors Chor-Nection im vergangenen Jahr begann, soll in diesem Jahr zu einem ganztägigen Festival ausgeweitet werden. Mit dabei sind neben dem Chor um Leiter Florian Krämer die Schüler und Lehrer der Varreler Musikschule Reckeweg und die Stuhrer Band Lenna. Stattfinden wird das Blocken Open Air am Sonnabend, 2. Juli, auf dem Gelände der Dorfschule Blocken. 

Das Motto der Veranstaltung lautet "Sommerhits", verrät Organisator Florian Krämer. "Wir freuen uns, unseren Schülern die Gelegenheit geben zu können, wieder aufzutreten", ergänzt Thomas Reckeweg, Leiter der gleichnamigen Musikschule. Die Proben für das große Festival haben erst vor Kurzem begonnen. "Man blickt in strahlende Gesichter", sagt Krämer. Für die Veranstaltung kommen unter anderem Schüler aus unterschiedlichen Fächern mit unterschiedlichen Instrumenten zusammen, um als Bands aufzutreten.

Die jüngeren Musikschüler stehen derweil einzeln oder als kleine Gruppe auf der Bühne, um Stücke zu spielen, an denen sie gerade arbeiten. Diese Auftritte seien losgelöst vom Motto des Festivals, erläutert Reckeweg. Während die Veranstaltung um 13.30 Uhr (Einlass: 13 Uhr) startet, beginnt das Motto-Konzert um 16 Uhr. Dann präsentieren die Musikschüler gemeinsam mit ihren Lehrern Sommerhits, die sie sich vorab ausgesucht und einstudiert haben. "Viele stehen zum ersten Mal auf der Bühne, es gibt ihnen Sicherheit, wenn wir dabei sind", sagt Reckeweg. Und manchmal erwachse aus einem solchen Projekt sogar eine neue Nachwuchsband. "Das war auch bei Lenna so", weiß der Musiker. Gleiches gelte für Chor-Nection, den es bereits seit 2008 gibt – von Anfang an unter Krämers Leitung.

Den Auftakt des Festivals macht die Lehrerband der Musikschule Reckeweg mit Rock- und Pop-Klassikern. Im Anschluss folgen kleinere Beiträge der Schülerinnen und Schüler. Nach den mottogebenden Sommerhits tritt ab 17.30 Uhr Lenna auf. Ihre Musik beschreibt die Band als geradlinigen, handgemachten Gitarrenpop mit Hooks, die nicht mehr aus dem Kopf gehen.

Den Abschluss des Festivals bildet Chor-Nection mit einem Konzert unter dem Motto "Show me your Colours!". Mit einer traumhaften Erzählung führt Peter von Cantamus (Peter Davids) dabei durch den Abend und verbindet so die vom Chor gesungenen Pop- und Gospelstücke zu einer spannenden Geschichte, verspricht die Ankündigung. Begleitet wird der Chor am Klavier und von einer Band der Musikschule, sagt Andrea Pfohl, die für die Öffentlichkeitsarbeit des Chors zuständig ist.

Der Eintritt zum Blocken Open Air ist kostenlos. Die Organisatoren freuen sich jedoch über Spenden, um die Kosten für Bühne, Ton und Licht decken zu können. Wer nicht den ganzen Tag stehen oder tanzen möchte, wird gebeten, sich eine Sitzgelegenheit oder eine Picknickdecke mitzubringen. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Weitere Informationen zur Veranstaltung am 2. Juli sind im Internet unter blockenopenair.de zu finden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+