Hotel- und Gastronomiebetrieb Bremer Tor in Brinkum tritt Gerüchten entgegen: „Wir sind noch da"

Der Hotel- und Gastronomiebetrieb Bremer Tor mit dem Restaurant Gefkens steckt mitten in einer herausfordernden Umbruchphase. Doch Gerüchte trüben das Weihnachtsgeschäft, sagt die Betreiberfamilie.
01.12.2022, 17:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

In Brinkum grassieren aktuell einige Gerüchte über das Bremer Tor und das dort beheimate Restaurant Gefkens. Ist der Gastronomiebetrieb schon umgezogen? Ist er gänzlich zu? Oder wurde das Gebäude gar schon abgerissen? Mit solchen Fragen hat sich die Betreiberfamilie zuletzt zunehmend auseinandersetzen müssen und will deshalb einige Punkte klarstellen. „Wir sind noch da“, sagt Carolin Hermink beim Gespräch in den offensichtlich noch bestehenden Restaurantsälen. Erst zum 31. März 2023 stehe der vorübergehende Umzug an, damit ein Neubau auf dem Gelände an der Syker Straße entstehen kann.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren