Weitere Möglichkeiten in Planung

Neue Corona-Testangebote in Stuhr gestartet

Mit dem Vereinsheim des FTSV Jahn und dem Drive-Through bei Teppich Kibek in Brinkum-Nord sind in dieser Woche zwei weitere Corona-Testangebote in Stuhr gestartet. Weitere Möglichkeiten sollen folgen.
05.05.2021, 16:44
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Neue Corona-Testangebote in Stuhr gestartet
Von Alexandra Penth
Neue Corona-Testangebote in Stuhr gestartet

Anfang der Woche hat auch das Drive-in-Testzentrum bei Kibek in Brinkum-Nord den Betrieb aufgenommen.

Michael Galian

Stuhr. Mit dem Vereinsheim des FTSV Jahn Brinkum an der Langenstraße 50 ist am Mittwoch ein weiteres Corona-Testzentrum in Stuhr dazu gekommen. Bürger können dort einen kostenlosen Corona-Schnelltest immer montags, mittwochs, donnerstags und sonnabends von 9 bis 18 Uhr machen lassen. Das Angebot der Media-Service Bremen GmbH soll das vor zwei Wochen eröffnete Zentrum im Stiftungshaus an der Turmstraße 13 in Fahrenhorst ergänzen, sagt Betreiber Jan Patrick Wolters. Dort wird dienstags und freitags von 10 bis 19 Uhr getestet.

Auch in Brinkum-Nord besteht seit Montag bei Teppich Kibek an der Gottlieb-Daimler-Straße 16 ein Angebot immer montags bis sonnabends von 8 bis 18 Uhr. Der sogenannte „Drive Through“ wird per Auto passiert. Betrieben wird das Testzentrum von einer Kooperation aus Ärzten, die Organisation vor Ort hat die Veranstaltungsfirma Böse Events aus Oldenburg übernommen, die bereits in Oldenburg, Emden, Leer und Aurich in Testzentren tätig ist. Der Andrang in Brinkum sei groß, sagt Geschäftsführer Maik Böse. 20, 30 Autos warteten am zweiten Tag bereits vor der Öffnung vor dem Zentrum. Zu 90 Prozent werden Termine online gebucht. Ein spontanes „Einchecken“ vor Ort ist aber auch möglich.

Um Brinkum-Nord abdecken zu können, wird die Firma zusammen mit der Ärztegemeinschaft ab Sonnabend, 8. Mai, auch ein Testzentrum bei Ikea an der Henleinstraße eröffnen - diesmal zum Durchgehen. Öffnen soll es montags bis sonnabends von 8 bis 18 Uhr. Zu den räumlich nahen Angeboten erklärt Maik Böse: „Es gibt eine hohe Frequentierung in dem Bereich. Wir könnten das gar nicht abfedern, wenn wir alles nur bei Kibek machen würden.“

Die Testangebote stehen Bürgern unbegrenzt und kostenlos zur Verfügung, auch Wohn- und Testort spielen keine Rolle. Schnelltests sind auch bei der Linden-Apotheke in Brinkum, Bassumer Straße 32, möglich (montags bis freitags von 8 bis 18.30 Uhr, sonnabends von 8.30 bis 13 Uhr). Welche Arztpraxen Tests anbieten, lässt sich unter www.arztauskunft-niedersachsen.de in Erfahrung bringen. Wie die Gemeinde bereits ankündigt, ist zudem ein weiteres Testzentrum auf dem Media-Markt-Parkplatz in Groß Mackenstedt in Planung. Außerdem laufen Gespräche über ein Angebot in Varrel. „Wir haben so in der ganzen Gemeinde eine gute Erreichbarkeit sichergestellt“, erklärt Stuhrs Bürgermeister Stephan Korte.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+