Neues Angebot in Stuhr

Corona-Schnelltestzentrum in Varrel startet

Neben Fahrenhorst und Brinkum können sich Bürger in Stuhr nun auch in Varrel auf das Coronavirus testen lassen: Die Ambulante Krankenpflege Gabriela Donath startet dort kommende Woche ein Schnelltestzentrum.
12.05.2021, 13:51
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Esther Nöggerath
Corona-Schnelltestzentrum in Varrel startet

Gabriela und Frank Donath bieten nun auch in Varrel kostenlose Corona-Schnelltests an.

Esther Nöggerath

Stuhr-Varrel. In Fahrenhorst gibt es bereits eins, in Brinkum sogar drei und in Groß Mackenstedt soll es auch noch eines geben: Corona-Testzentren in der Gemeinde Stuhr. Nun folgt ein weiteres Angebot in Varrel. Gabriela und Frank Donath von der Ambulanten Krankenpflege Gabriela Donath betreiben das neue Schnelltestzentrum an der Varreler Landstraße 76. "Wir stehen in den Startlöchern", erklärt Gabriela Donath. Für das Testzentrum haben die Donaths extra eine neue Software bestellt, die zunächst noch eingerichtet werden muss. Ab spätestens kommenden Mittwoch, 19. Mai, soll aber alles einsatzbereit sein, eventuell sogar schon früher.

Erfahrungen haben sie mit Corona-Tests auch bereits. "Wir haben ja auch vor Weihnachten schon Corona-Schnelltests angeboten", berichtet Gabriela Donath. Die seien allerdings kostenpflichtig gewesen. Nun wolle man auch die kostenfreien Schnelltests ermöglichen. "Die Nachfrage ist da", hat sie festgestellt. Anbieten wollen sie die Corona-Schnelltests auch zu Zeiten, an denen andere Testzentren womöglich geschlossen haben. "Wir wollen individuelle Möglichkeiten anbieten", erklärt Gabriela Donath, die beispielsweise eine Anfrage eines jungen Paares hatte, die sich vor ihrer Hochzeit an einem Sonnabend testen lassen wollen. "Wir sind auch dazu geneigt, auch schon vor 8 Uhr Tests anzubieten", sagt die Pflegedienst-Chefin. So könnten sich Menschen auch schon vor der Arbeit testen lassen. Auch an Pfingsten soll das Testzentrum in Varrel geöffnet sein. "Wir sind in der Pflege ja eh 24 Stunden an allen Tagen unterwegs. Für uns ist das nichts Besonderes, auch am Feiertag zu arbeiten", sagt Donath.

Die Abstriche, die im vorderen Nasenbereich erfolgen, werden dabei von examinierten Pflegefachkräften vorgenommen. "Sie haben auch die entsprechende Beratungskompetenz", erklärt Gabriela Donath. Ein Test ist nach vorheriger Terminvereinbarung online unter www.schnelltestzentrum-varrel.de möglich. Nach Abschluss erhalten die Nutzer eine Bestätigung. Wer nicht online buchen kann oder auch wenn eine größere Gruppe etwa bei Beerdigungen eine gemeinsame Testung vornehmen möchte, können zudem Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr auch telefonisch unter der Rufnummer 04221/30512 individuelle Termine vereinbart werden.

Sobald das Testergebnis vorliegt, erhalten die Getesteten per E-Mail eine Benachrichtigung. Sollte keine E-Mail-Adresse vorhanden sein, kann das Ergebnis auch ausgedruckt werden. Ein Zutritt zum Testzentrum mit Corona-Symptomen ist nicht möglich. Wer Symptome hat, sollte sich an seinen Hausarzt wenden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+