Darts Darts-Hype beim TSV Heiligenrode

Die Darts-WM 2022 ist Geschichte. Peter Wright ist der neue Weltmeister. Erneut zog die WM viele Menschen vor die Bildschirme. Die frisch gegründeten Bravehearts aus Heiligenrode erhoffen sich dadurch Zuwachs.
04.01.2022, 17:18
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Gigantische Einschaltquoten machen Darts seit Jahren zu einem Renner. Der Sport, der einst fast nur in Kneipen getrieben wurde, ist längst im Trend und die Weltmeisterschaft im Alexandra Palace in London ein Kult-Event zur Weihnachtszeit. Am Montagabend ist eine weitere Auflage der Darts-WM zu Ende gegangen. Im Finale hat sich der Schotte Peter Wright gegen den Engländer Michael Smith zum zweiten Mal zum Weltmeister gekrönt. Erneut haben die besten Spieler der Welt die Dartsfans in Deutschland in teils epischen Halb- und Viertelfinals von den Sitzen gerissen. Seit ein paar Monaten hat der Hype mit den Pfeilen auch Heiligenrode erreicht.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren