Einsatz in Varrel Unbekannte versuchen Geldautomaten zu sprengen

Unbekannte haben am Donnerstag versucht, einen Geldautomaten in Varrel zu sprengen. Sie ließen aber von dem Vorhaben ab. Weder der Automat noch das Gebäude wurden beschädigt.
27.01.2022, 11:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Unbekannte versuchen Geldautomaten zu sprengen
Von Wolfgang Sembritzki

Stuhr-Varrel. Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen gegen 3.20 Uhr versucht, einen Geldautomaten in einem Bankgebäude an der Schulstraße in Varrel zu sprengen. Laut Polizeiangaben ließen die unbekannten Täter aber von dem Vorhaben ab, weil ein Zeuge sie beobachtet hatte. "Die Täter flüchteten mit einem Fahrzeug vom Tatort in unbekannte Richtung", so die Polizei weiter.

Gegen 3.38 Uhr wurde dann die Feuerwehr Stuhr zur technischen Hilfeleistung alarmiert und rückte laut Feuerwehrpressesprecher Christian Tümena an die Schulstraße aus. Da die Sprengung nicht geglückt war, musste die Feuerwehr lediglich messen, ob noch explosionsfähige Gase im Bereich des Automaten vorhanden waren. Hierzu ging ein Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem speziellen Messgerät vor und maß mehrfach. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass kein explosionsfähiges Gemisch mehr vorhanden war, und rückten nach 45 Minuten wieder ab.

Lesen Sie auch

Am Gebäude und am Automaten entstand kein Schaden. Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, sollten sich telefonisch unter der Rufnummer 0 54 41 / 97 10 bei der Polizei in Diepholz melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+