Einschränkungen bis Stuhr Fahrbahnen auf Autobahnen 29 und 1 werden erneuert

Auf den Autobahnen 29 und 1 werden in den kommenden Wochen die Beton-Fahrbahnen im Bereich Ahlhorn und zwischen Stuhr und Cloppenburg saniert. Es kommt zu Einschränkungen für Autofahrer.
04.03.2022, 14:17
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Fahrbahnen auf Autobahnen 29 und 1 werden erneuert
Von Esther Nöggerath

Stuhr/Ahlhorn. Autofahrer müssen sich in den kommenden Wochen auf Verkehrseinschränkungen auf der Autobahn 29 sowie 1 einstellen. Wie die Autobahngesellschaft des Bundes mitteilt, kommt es in den nächsten beiden Wochen zu Arbeiten an der Fahrbahn der A 29 zwischen der Anschlussstelle Ahlhorn und dem Autobahndreieck Ahlhorn. Zusätzlich wird es zudem Kurzzeit-Baustellen bis Ende des Monats auf der A 1 zwischen der Anschlussstelle Cloppenburg und dem Autobahndreieck Stuhr geben.

Zunächst ist von Montag, 7. März, bis Sonntag, 13. März, eine Vollsperrung der A 29 Fahrtrichtung Osnabrück/Bremen zwischen Ahlhorn und Ahlhorner Dreieck notwendig. Grund dafür sind laut Autobahngesellschaft Sanierungsarbeiten an der Beton-Fahrbahn. Eine Umleitung erfolgt von der Anschlussstelle Ahlhorn entlang der B 213 bis nach Cloppenburg/Bethen und weiter über die B 72 zur Anschlussstelle Cloppenburg an der A 1, zur Auffahrt in die Fahrtrichtungen Bremen und Osnabrück.

Eine Woche später erfolgt dann vom 14. bis 20. März die Vollsperrung der gegenüberliegenden Fahrbahn vom Ahlhorner Dreieck bis zur Anschlussstelle Ahlhorn in Fahrtrichtung Oldenburg. "In dieser Phase werden Asphaltsanierungen der Auffahrt von der A 1 auf die A 29 im Ahlhorner Dreieck sowie ebenfalls Sanierungsarbeiten an der Beton-Fahrbahn der A 29 durchgeführt", heißt es seitens der Autobahngesellschaft weiter. Die Umleitung erfolgt von der A 1 aus Richtung Hamburg kommend von der unmittelbar vor dem Ahlhorner Dreieck gelegenen Anschlussstelle Ahlhorner Heide. Von dort aus führt diese über die blau beschilderte U 1 zur Anschlussstelle Ahlhorn an der A 29, um in Richtung Oldenburg aufzufahren. Aus der Fahrtrichtung Osnabrück kommend werde der Verkehrsteilnehmer bereits ab der Anschlussstelle Cloppenburg über die B 72 und B 213 zur Anschlussstelle Ahlhorn an der A 29 umgeleitet.

Auf der Autobahn 1 zwischen der Anschlussstelle Cloppenburg und dem Autobahndreieck Stuhr finden derweil mehrere Wochenend- und Nachtbaustellen in beiden Fahrtrichtungen statt. Dort werden ebenso Betondeckenfelder saniert sowie Unterpress- und Fugenvergussarbeiten durchgeführt, heißt es. Die zuständige Außenstelle Oldenburg der Autobahngesellschaft des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis und Rücksichtnahme auf den Umleitungsrouten sowie im Baustellenbereich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+