Fahrzeug in Vollbrand

Autobrand vor Reetdachhaus in Stuhr

Fahrzeug in Vollbrand: Vor einem Reetdachhaus in Stuhr ist am späten Donnerstagnachmittag ein Auto in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen jedoch verhindern.
05.08.2021, 18:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Autobrand vor Reetdachhaus in Stuhr
Von Maike Plaggenborg
Autobrand vor Reetdachhaus in Stuhr

Als die Feuerwehr eintraf, stand das Auto bereits in Vollbrand.

FEUERWEHR

Stuhr. Vor einem Reetdachhaus an der Stuhrreihe ist am Donnerstag gegen 17 Uhr ein Auto in Brand geraten. Wie Feuerwehrsprecher Christian Tümena weiter mitteilt, hieß es der Meldung zufolge zunächst, dass das Fahrzeug noch auf der Diele des Hauses stehen sollte. Daher wurden zusätzlich die Ortsfeuerwehr Brinkum und ein Einsatzleitwagen aus Fahrenhorst hinzu alarmiert.

Zwar stand der Motorraum beim Eintreffen des Fahrzeugs bereits in Vollbrand, dass jenes aber noch im Gebäude stehen sollte, bestätigte sich vor Ort nicht. Ein Angriffstrupp hatte unter Atemschutz sofort mit dem Löschen begonnen. Das Feuer konnte schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert werden.

Nach Angaben des Eigentümers hatte das Fahrzeug nach dem Herausfahren aus der Diele zu brennen begonnen. Nachdem er den Notruf abgesetzt hatte, hatte er mit einem Nachbarn noch eigene Löschversuche unternommen, die aber nicht zum Erfolg führten. Da es auf der Diele, auf der das Fahrzeug vorher stand, stark nach Benzin roch, wurde diese mit einem Hochdrucklüfter belüftet. Der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden, so Tümena.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+