Feuerwehreinsatz

Essen auf Herd löst Alarm in Brinkum aus

Angebranntes Essen auf dem Küchenherd hat am Donnerstagmorgen zu einem Einsatz der Feuerwehr Brinkum geführt. Das Gebäude wurde mit Hilfe eines Druckbelüfters vom Rauch befreit.
15.07.2021, 14:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Essen auf Herd löst Alarm in Brinkum aus
Von Esther Nöggerath
Essen auf Herd löst Alarm in Brinkum aus

Der Einsatz der Feuerwehr konnte bereits nach einer halben Stunde wieder beendet werden (Symbolbild).

Björn Hake

Stuhr-Brinkum. Zu einem Brandeinsatz sind die Feuerwehren Brinkum und Stuhr sowie der Einsatzleitwagen aus Fahrenhorst und der Rettungsdienst am Donnerstagmorgen um 10.13 Uhr an die Neckarstraße in Brinkum gerufen worden. Dort war eine Rauchentwicklung in einem Wohngebäude gemeldet worden, wie Christian Meinen, Sprecher der Ortsfeuerwehr Brinkum, mitteilt. Die ersten Einsatzkräfte stellten dann vor Ort fest, dass angebranntes Essen auf dem Küchenherd für die Rauchentwicklung ursächlich war. Die Bewohnerin hatte sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits nach draußen in Sicherheit gebracht. Das Gebäude wurde mit Hilfe eines Druckbelüfters vom Rauch befreit. Nach gut 30 Minuten konnten die Einsatzkräfte den Einsatz wieder beenden. Die Feuerwehren aus Stuhr und Fahrenhorst mussten vor Ort nicht mehr tätig werden und konnten ihre Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+