Finanzausschuss Stuhr Zwischen Optimismus und Vorsicht

Der Stuhrer Finanzausschuss hat sich am Dienstagabend mit dem Haushalt der Gemeinde für das kommende Jahr beschäftigt. Dabei zeigten sich die Fraktionen fast durchgehend optimistisch.
23.11.2022, 16:36
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Zwischen Optimismus und Vorsicht
Von Eike Wienbarg

Stuhr. Der Stuhrer Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen hat bei seiner Sitzung am Dienstagabend im Stuhrer Rathaus einstimmig für den Entwurf des Haushaltplans für die Gemeinde für das kommende Jahr votiert. Wie berichtet, kommt der Haushalt 2023 zunächst mit einem Fehlbetrag von rund neun Millionen Euro daher. Dieser könne aber durch die hohen Überschüsse der vergangenen Jahre ausgeglichen werden, berichtete Jacqueline Trendel, Fachdienstleiterin Finanzen bei der Stuhrer Gemeindeverwaltung, den Ausschussmitgliedern.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren