Förderprogramm für Bäume Stuhrer Ausschuss für FDP-Antrag

Der Stuhrer Ausschuss für Klima- und Naturschutz, Naherholung und Tourismus hat einen Antrag der FDP empfohlen, der ein Förderprogramm für die Pflanzung von Bäumen in Privatgärten vorsieht.
14.09.2022, 16:56
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Stuhrer Ausschuss für FDP-Antrag
Von Eike Wienbarg

Stuhr. Die Mitglieder des Stuhrer Ausschusses für Klima- und Naturschutz, Naherholung und Tourismus debattierten bei ihrer Sitzung am Dienstagabend im Rathaus auch einen Antrag der FDP-Fraktion. Die Liberalen würden gerne ein Förderprogramm für die Pflanzung von Bäumen auf Privatflächen auflegen. Dafür soll die Gemeinde ab dem Haushaltsjahr 2023 für drei Jahre eine Fördersumme von 15.000 Euro pro Jahr zur Verfügung stellen. Pflanzgut sowie Hilfsmittel zur Verankerung der Bäume sollen von der Gemeinde über den Bauhof bereitgestellt werden und die Verwaltung solle eine Artenliste mit förderfähigen Bäumen aufstellen. "Wir wollen einen Anreiz für Bäume auch im privaten Bereich schaffen", erläuterte Heiko Fischer aus der FDP-Fraktion den Antrag. Dem Gedanken an sich konnten sich alle Anwesenden anschließen. Allerdings sorgte die konkrete Umsetzung für Fragen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren