Fußball Bremen-Liga Gefährliches Auswärtsspiel für den Brinkumer SV

Nach der Niederlage gegen den Bremer SV sind die Kicker des Brinkumer SV am Sonntag beim TuS Schwachhausen gefordert. Dieses Spiel dürfte für das Team von Mike Gabel eine ungemütliche Aufgabe darstellen.
18.11.2021, 15:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Bremen-Liga: Die Aufarbeitung nach der ärgerlichen 3:5-Niederlage im Spitzenspiel gegen den Bremer SV ist bei den Fußballern des Brinkumer SV beendet – und der Blick ist nun nach vorne gerichtet. Denn weitere Punktverluste darf sich das Team von Mike Gabel in der Bremen-Liga auf keinen Fall erlauben. Diese Gefahr ist am kommenden Sonntag bei der Partie beim TuS Schwachhausen jedoch gegeben. Beim Tabellensechsten sind in den vergangenen Wochen viele verletzte Spieler in den Kader zurückgekehrt, sodass auch Gabel ein schwieriges Spiel erwartet: "Das wird ein Prüfstein für uns werden. Fußballerisch ist das eine gute Mannschaft, die hoffentlich auch mitspielen möchte und sich nicht nur hinten einigeln wird. Das würde mich freuen."

Zuletzt feierte der TuS gegen den BSC Hastedt und die SV Hemelingen zwei souveräne Siege. "Tabellerisch stehen sie derzeit nicht da, wo sie hingehören. Ich bin mir sicher, dass sie am Saisonende unter den besten fünf Teams stehen werden", betont der Brinkumer Coach, der aktuell mit Esin Demirkapi, Xiancheng Li und Hyoungbin Park drei erkältete Spieler zu beklagen hat. "Es ist kein Corona, aber alle drei sind für das Spiel sehr fraglich", erklärt Gabel. Zudem sei Omar Kujabi in den vergangenen Tagen angeschlagen gewesen. Hinter seinem Einsatz stehe allerdings kein Fragezeichen mehr.

Anpfiff: Sonntag um 13 Uhr in Bremen

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+