Fußball-Bremen-Liga Kaan Er wechselt zum Brinkumer SV

Der Brinkumer SV hat sich kurz vor dem Ligastart die Dienste des Offensivspielers Kaan Er gesichert. Der 20-Jährige wechselt vom SV Werder Bremen II zum BSV. Bei seinem neuen Klub strebt er große Ziele an.
07.08.2022, 13:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Eine Woche vor dem Saisonstart in der Fußball-Bremen-Liga ist der Brinkumer SV erneut auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Wie Trainer Mike Gabel berichtet, schließt sich Offensivspieler Kaan Er den Brinkumern an. Eigentlich waren die Personalplanungen bereits abgeschlossen, doch aufgrund der bisher durchwachsenen Vorbereitung schlug der BSV nun doch noch einmal zu. Der 20-jährige Er wechselt vom SV Werder Bremen II an den Brunnenweg, in Bremen kickte er in der vergangenen Saison in der Regionalliga Nord.

Beim Team von Trainer Konrad Fünfstück kam er allerdings nicht richtig zum Zuge und wurde oftmals nur eingewechselt. Bei seinen 13 Einsätzen verzeichnete er eine Torvorlage. Nun möchte er sich beim Brinkumer SV neu beweisen: "Die Möglichkeiten, mehr Spielpraxis zu bekommen und meine Fähigkeiten voll auszuschöpfen, waren die Gründe für den Wechsel. Außerdem waren die Gespräche mit dem Trainer ein weiterer Grund. Ich habe direkt gespürt, dass er mir vertraut", betont Er auf Nachfrage dieser Zeitung. "Ich freue mich auf ein junges, kollegiales Team, mit einigen bekannten Gesichtern."

Seine Fußball-Laufbahn startete in der Jugend des TV Jahn Delmenhorst, ehe es ihn zum SV Werder Bremen zog. Bei den Grün-Weißen durchlief er viele Jugendmannschaften, spielte mit der U17 und U19 in der Bundesliga Nord/Nordost. Nun stellt er sich beim BSV neuen Herausforderungen: "Meine Ziele mit der Mannschaft sind die Meisterschaft und der Aufstieg in die Regionalliga sowie die Teilnahme am DFB-Pokal", betont Er und ergänzt: "Zudem möchte ich mit vielen Torbeteiligungen und guten Leistungen auf mich aufmerksam machen und wieder zurück in den Profifußball."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+