Padel-Courts in Brinkum Förderung steht

Der Stuhrer Ausschuss für Jugend, Freizeit, Kultur und Soziales hat sich dafür ausgesprochen, den Bau von Padel-Courts beim FTSV Jahn Brinkum zu fördern. Die Gemeinde will damit der Trendsportart Raum bieten.
30.11.2022, 15:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Förderung steht
Von Wolfgang Sembritzki

Stuhr. Der Stuhrer Ausschuss für Jugend, Freizeit, Kultur und Soziales hat sich bei seiner Sitzung am Dienstag einstimmig dafür ausgesprochen, den Bau von Padel-Courts beim FTSV Jahn Brinkum mit bis zu 29.250 Euro zu fördern. "Padel-Tennis ist eine Trendsportart", erklärte Ann-Kathrin Dannemann vom Fachdienst Bildung, Jugend und Sport. Die Plätze sollen an der Sportanlage an der Birkenstraße errichtet werden, zehn mal 20 Meter groß und ganzjährig bespielbar sein. Hinzu kommt eine Flutlichtanlage, insgesamt kosten die Courts geschätzt rund 195.000 Euro.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren