Grundschule Heiligenrode

Ausschuss stimmt für Anbau an die Grundschule Heiligenrode

Der Schulausschuss der Gemeinde Stuhr hat einen Anbau an die Grundschule Heiligenrode empfohlen. Damit könnte dort auch die Kooperationsklasse erhalten bleiben. Umziehen müsste aber die Kunstschule.
16.06.2021, 17:26
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ausschuss stimmt für Anbau an die Grundschule Heiligenrode
Von Claudia Ihmels
Ausschuss stimmt für Anbau an die Grundschule Heiligenrode

Die Grundschule Heiligenrode hat Platzprobleme. Um diese zu lösen, hat sich der Schulausschuss nun für einen kleinen Anbau ausgesprochen.

Vasil Dinev

Stuhr-Heiligenrode. In Moordeich laufen schon die Vorbereitungen für die Erweiterung, in Seckenhausen dauert es auch nicht mehr lange – doch nicht nur dort fehlt es in den Grundschulen an Platz. Der Schulausschuss der Gemeinde Stuhr hat sich deshalb am Dienstagabend in einer virtuellen Sitzung mit der Grundschule Heiligenrode beschäftigt. Die Politiker sprachen sich einstimmig für einen kleinen, aber dennoch zweistöckigen Anbau aus – und die damit verbundene Investition von rund 190.000 Euro aus der Gemeindekasse. Platz geschaffen werden soll außerdem durch den Umzug der Kunstschule aus der Grundschule in ein benachbartes Gebäude, was weitere 25.000 Euro kosten würde.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren