In Bremen und Niedersachsen

Ikea-Angestellte streiken am Dienstag

In Bremen und Niedersachsen streiken am Dienstag Beschäftigte des Möbelkonzerns Ikea. Grund dafür ist der andauernde Tarifkonflikt im Einzelhandel.
21.09.2021, 06:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jean-Pierre Fellmer

Beschäftigte des Möbelkonzerns Ikea streiken am Dienstag in Bremen und Niedersachsen. Das teilte die Landesvertretung der Gewerkschaft Verdi am Montag mit. Damit soll gegen den andauernden Tarifkonflikt im Einzelhandel und der "Blockade der Arbeitgeber" protestiert werden, wie es in der Mitteilung heißt.

"IKEA hat gerade auch während der Corona-Pandemie sehr gute Umsätze erzielt und sein Digitalisierungskonzept weiter umgesetzt“, sagt Sabine Gatz, Verhandlungsführerin bei Verdi in Niedersachsen und Bremen. Eine angemessene Erhöhung der Löhne habe es jedoch nicht gegeben, sagt Gatz.

Vor dem Ikea-Einrichtungshaus in Großburgwedel soll es zwischen 10 und 11 Uhr eine Kundgebung geben. An dem Streik beteiligen sich auch unter anderem die Beschäftigten der Standorte Bremerhaven und Oldenburg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+