Einsatz am Brunnenweg KGS Brinkum nach Feuer in WC evakuiert

Die KGS Brinkum ist am Montagmittag nach einem Feuer in einer WC-Anlage evakuiert worden. Dort hatte ein Desinfektionsspender gebrannt.
06.12.2021, 16:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
KGS Brinkum nach Feuer in WC evakuiert
Von Esther Nöggerath

Stuhr-Brinkum. Die Kooperative Gesamtschule (KGS) Brinkum ist am Montagmittag evakuiert worden, nachdem es dort in einer WC-Anlage zu einem Brand gekommen war. Wie Feuerwehr-Sprecher Christian Meinen mitteilte, wurden Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 12.43 Uhr zu dem Brandeinsatz gerufen, nachdem die automatische Brandmeldeanlage in der KGS am Brunnenweg ein Feuer gemeldet hatte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Schulgebäude bereits ordnungsgemäß evakuiert worden.

Bei der Erkundung des Gebäudes stellten die Feuerwehrkräfte dann fest, dass in der WC-Anlage im ersten Obergeschoss ein Desinfektionsspender gebrannt hatte. "Das Feuer hatte der anwesende Hausmeister bereits ablöschen können", so Meinen. Allerdings war die WC-Anlage so stark verraucht, dass eine umfangreiche Belüftung erfolgen musste. Dafür wurde auch die Feuerwehr Seckenhausen mit dem Gerätewagen Lüftungstechnik angefordert. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Nach rund 75 Minuten konnten die Feuerwehrleute den Einsatz wieder beenden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+