Verursacher begeht Fahrerflucht Kollision mit Buswartehäuschen

Nach der Kollision mit einem Buswartehäuschen in Fahrenhorst hat ein unbekannter Autofahrer am Freitagabend Fahrerflucht begangen. Durch die Kollision entstand an dem Häuschen ein Schaden von rund 6000 Euro.
23.01.2022, 15:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kollision mit Buswartehäuschen
Von Claudia Ihmels

Stuhr-Fahrenhorst. Ein bislang unbekannter Autofahrer ist am Freitagabend gegen das Bushaltehäuschen Kirchseelter Straße an der Bundesstraße 51 (Hauptstraße) in Fahrenhorst gefahren und anschließend geflüchtet. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 22 Uhr, der Verursacher muss aus Richtung der Kirchseelter Straße gekommen sein, als er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und mit dem Häuschen kollidierte. Den entstandenen Schaden schätzen die Beamten auf rund 6000 Euro. Der Verursacher kümmerte sich darum nicht und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04 21/8 06 60 bei der Polizei zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+