Kontrolle auf A 1 Viel zu schnell unterwegs

Einen 22-jährigen Autofahrer, der deutlich zu schnell unterwegs war, hat die Polizei am Dienstagabend auf der A 1 in Stuhr angehalten.
05.10.2022, 14:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Viel zu schnell unterwegs
Von Alexandra Penth

Stuhr. Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn haben am Dienstagabend einen erheblichen Geschwindigkeitsverstoß auf der A 1 in der Gemeinde Stuhr Richtung Osnabrück festgestellt und diesen mit einem speziellen Geschwindigkeitsmessfahrzeug dokumentiert. Zwischen dem Dreieck Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener war die Höchstgeschwindigkeit aufgrund einer eingerichteten Baustelle auf 80 Stundenkilometer beschränkt. Ein vorausfahrender Verkehrsteilnehmer reagierte darauf jedoch nicht und fuhr mit einer Geschwindigkeit von 151 Kilometern pro Stunde. Die Autobahnpolizei stoppte den Wagen bei nächster Gelegenheit. "Gegen den 22-jährigen Fahrer aus der Republik Moldau wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet", so die Polizei weiter. Weil er keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, musste der Mann vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1420 Euro entrichten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+