Veranstaltungen auf Gut Varrel geplant

Open-Air-Sommer in Stuhr

Die Stuhrer können sich wieder auf Kultur unter freiem Himmel freuen: Gleich zwei Konzerte und zwei Open-Air-Kinos plant das Team von Stuhr Kultur für diesen Sommer auf dem Gut Varrel.
07.07.2021, 16:35
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Open-Air-Sommer in Stuhr
Von Esther Nöggerath
Open-Air-Sommer in Stuhr

Sara Dähn und Thomas Blaeschke waren bereits im vergangenen Jahr als das Duo Voice Over Piano beim Open-Air-Sommer dabei. In diesem Jahr kommen sie nun mit Band und weiteren Sängern im Gepäck wieder nach Stuhr.

Michael Braunschädel

Stuhr. Sommerzeit ist Open-Air-Zeit. Gerade während der Corona-Pandemie hat sich das Format noch stärker etabliert. Und auch in der Gemeinde Stuhr setzt das Team von Stuhr Kultur in diesem Jahr wieder auf Veranstaltungen unter freiem Himmel. Neben zwei Konzerten soll es beim Stuhrer Kultursommer auch wieder zwei Kino-Abende auf dem Gut Varrel geben. "Wir freuen uns wie Bolle, dass wir jetzt auch im Kulturbereich wieder etwas auf die Beine stellen können", sagt Bürgermeister Stephan Korte und die Kulturbeauftragte Frauke Wulf ergänzt: "Es war schnell klar, dass wir gerne wieder einen Kultursommer anbieten wollten."

Mit dabei ist auch wieder das Duo Voice Over Piano, bestehend aus Sängerin Sara Dähn und Thomas Blaeschke – dieses Jahr kommen sie allerdings in größerer Besetzung wieder, mit Band und weiteren Sängern. "Damit können wir auf der Bühne noch mal etwas ganz anderes zeigen als nur zu zweit", erzählt Dähn. Unter dem Motto "Musical Meets Rock & Pop" steht auch das Programm für das Konzert am Sonnabend, 31. Juli, um 19.30 Uhr bereits weitestgehend: "Musical-Klassiker wie Cats oder Starlight Express dürfen dabei natürlich nicht fehlen", erklärt Dähn. "Das gehört einfach dazu." Aber die Musiker haben auch einige neue Sachen mit im Gepäck, wenn es um den Rock- und Pop-Teil geht. So können sich die Besucher auf Hits unter anderem von Tina Turner, Michael Jackson oder auch Queen freuen. "Und wir werden auch ein oder zwei neue Songs von uns spielen", berichtet Dähn.

Dabei ist der Gruppe wichtig, ihre eigene Note auch in den Cover-Songs rüberzubringen. "Wir verändern viele der Songs zu unserem Stil", erklärt Thomas Blaeschke, der sich freut, in diesem Jahr wieder in Stuhr auftreten zu können. "Wir hatten schon nach dem letzten Auftritt beschlossen, dieses Jahr vorwiegend Sommer-Open-Airs zu planen", erzählt Blaeschke. Denn damals habe sich bereits abgezeichnet, dass das auch 2021 wieder eine der wenigen Veranstaltungsmöglichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie sein würde. So ist das Duo auch auf die Gemeinde Stuhr zugegangen und fragte an, ob es in diesem Jahr wieder kommen könnte. Veranstalter in diesem Jahr ist der Förderverein Gut Varrel in Kooperation mit Stuhr Kultur und der Volksbank Syke. Tickets für das Konzert gibt es für 25 (ermäßigt 20) Euro zu kaufen.

"Eingeschlagen wie eine Bombe" ist laut Stephan Korte im vergangenen Jahr auch das Open-Air-Kino auf dem Gut Varrel. "Ich selbst war an einem Abend auch da. Da war eine ganz tolle Atmosphäre", findet er. Und weil das Angebot so gut angekommen ist, soll es auch dieses Jahr wieder zwei Vorführungen geben. Das erste Open-Air-Kino ist für Sonnabend, 24. Juli, geplant. Beginn ist um 22 Uhr, damit es nicht mehr zu hell ist. "Letztes Jahr sind wir früher gestartet und mussten dann noch eine ganze Weile warten, bis es dunkel wurde", erklärt Wulf die Entscheidung für den späten Beginn. Gezeigt wird an dem Abend die französische Tragikomödie "Die schönste Zeit unseres Lebens". Die zweite Vorstellung soll dann am Sonnabend, 7. August, stattfinden. Dann wird, ebenfalls ab 22 Uhr, der Film "Rocketman" gezeigt – die Filmbiografie über Elton John. Der Eintritt zu den Open-Air-Kinos beträgt jeweils zehn Euro.

Ein weiteres Konzert gibt es dann am Sonnabend, 14. August, im Programm des Garten-Kultur-Musikfestivals. Dann kommen die Boogie Pilots auf das Gut Varrel und präsentieren ab 17 Uhr Rock'n'Roll aus den 1950er-Jahren sowie Interpretationen bekannter Pop-Hymnen neueren Datums. Der Eintritt ist frei, Plätze müssen aber wegen Corona im Vorfeld reserviert werden.

Offiziell gestartet ist der Kultursommer übrigens bereits am vergangenen Sonnabend mit der Eröffnung der Ausstellung "Real Fake Redewendung" von Künstlerstipendiatin Nora Olearius. Auch an den weiteren Wochenenden bis 25. Juli ist die Ausstellung in der Künstlerstätte Heiligenrode immer freitags und sonnabends zwischen 15 und 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Zur Sache

Eintrittskarten und Ablauf

Für das Musical-Open-Air sowie die beiden Kino-Vorführungen können Interessierte über Nordwestticket Eintrittskarten kaufen. Über den Anbieter erfolgt auch die Platzreservierung für das Konzert mit den Boogie Pilots. Nordwestticket nimmt dabei auch aufgrund der Corona-Pandemie die jeweiligen Kontaktdaten der Besucher auf, sodass die Tickets nicht weitergegeben werden können. Erhältlich sind die Karten in allen Vorverkaufsstellen von Nordwestticket, wie etwa den Geschäftsstellen des WESER-KURIER sowie online unter www.nordwest-ticket.de und telefonisch unter 0421/363636.

Der Einlass zu den Veranstaltungen auf dem Gut Varrel erfolgt jeweils eine Stunde vor Beginn und ausschließlich über den Zugang vom Besucherparkplatz am Gut Varrel, Varreler Feld. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage gibt es auch in diesem Jahr noch eine Reihe von Einschränkungen, die die Besucher beachten müssen. So werden ausschließlich Zweierplätze mit freier Platzwahl angeboten. Bei Personen, die die Veranstaltung alleine besuchen möchten, wird der Nebenplatz nicht belegt. Außerdem müssen die Abstandsregeln beachtet werden und beim Betreten und Verlassen des Geländes sowie auf den Wegen muss eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Am Platz kann diese abgelegt werden. Je nach Inzidenzwert ist gegebenenfalls auch der Nachweis eines negativen Testergebnisses (bis auf für Genesene und vollständig Geimpfte) notwendig. Sollte das absehbar sein, wird die Gemeinde entsprechend im Vorfeld darüber unter www.stuhr.de informieren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+