Corona-Verstöße in Stuhr

Zu viele Menschen zu spät zusammen unterwegs

Bei Kontrollen hat die Polizei am Wochenende in Stuhr mehrere Menschen erwischt, die gegen die aktuellen Corona-Kontaktbeschränkungen und gegen die Ausgangssperre verstoßen haben.
17.05.2021, 14:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zu viele Menschen zu spät zusammen unterwegs
Von Claudia Ihmels
Zu viele Menschen zu spät zusammen unterwegs

Die Polizei hat am Wochenende in Stuhr kontrolliert, ob sich die Menschen an die Kontaktbeschränkungen und an die Ausgangssperre halten (Symbolbild).

Björn Hake

Stuhr. Die Polizei hat am Wochenende in Stuhr mehrere Menschen erwischt, die gegen die Kontaktbeschränkungen und gegen die Ausgangssperre verstoßen haben. Auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Groß Mackenstedt hatten sich in der Nacht zu Sonntag sechs Personen mit zwei Fahrzeugen getroffen, heißt es im Polizeibericht. Nur wenig später hielten die Beamten in Stuhrbaum ein Auto an. "Der Fahrer konnte keine triftigen Gründe darlegen, welche ihn von der Ausgangssperre hätten befreien können", so die Polizei. Am späten Sonntagabend während der Ausgangssperre wurde zudem auf der Delmenhorster Straße in Groß Mackenstedt ein Auto kontrolliert, in dem vier Menschen aus vier unterschiedlichen Haushalten saßen. Auch diese Gruppe konnte keine Gründe nennen, die sie von der Ausgangssperre hätte befreien können. In allen Fällen fertigten die Polizisten Strafanzeigen gegen sämtliche Beteiligte.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+