Stuhrer Gleichstellungsbericht Mit zahlreichen Projekten für mehr Gleichberechtigung

Mit zahlreichen Projekten möchte die Stuhrer Gleichstellungsbeauftragte Nicole Feldmann-Paske die Gleichberechtigung von Frau und Mann weiter vorantreiben. Das geht aus ihrem aktuellen Bericht hervor.
30.12.2021, 14:13
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Mit zahlreichen Projekten für mehr Gleichberechtigung
Von Claudia Ihmels

Stuhr. In Sachen Gleichstellung hat sich in Stuhr schon viel getan, findet die Gleichstellungsbeauftragte Nicole Feldmann-Paske. "Die Zielsetzung der Gleichstellung der Geschlechter in Stuhr ist in vielen Bereichen verinnerlicht", schreibt sie in ihrem kürzlich veröffentlichten Bericht für die Jahre 2020 und 2021. Mit verschiedenen Projekten möchte sie das Thema Gleichstellung zukünftig weiter mit unterschiedlichen Zielgruppen bearbeiten und breit gefächert in die Gemeinde tragen. Feldmann-Paske freut sich, dabei bereits auf ein funktionierendes Netzwerk und angeschobene Projekte wie Sie(h)da-Talk, Eltern-Talk, Visionär*in und #Zukunft zurückgreifen zu können.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren