Neues aus der Stuhrer Bibliothek Lesestoff für die Urlaubszeit

Die Stuhrer Bibliotheken schließen für einen Teil der Ferien ihre Türen. Zeit also, um sich mit Lesestoff einzudecken. Dafür gibt es Tipps des Bibliotheken-Teams.
30.07.2021, 17:39
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Lesestoff für die Urlaubszeit
Von Eike Wienbarg

Stuhr. Ferienzeit ist Urlaubszeit. Das ist auch in den Stuhrer Bibliotheken nicht anders. So haben die beiden Standorte in Brinkum und Moordeich von Montag, 9. August, bis Freitag, 20. August, geschlossen, wie das Team mitteilt. Wer sich für seinen eigenen Urlaub noch schnell mit Lesestoff versorgen möchte, sollte sich also beeilen. Dafür eignen sich auch die zahlreichen Neuerwerbungen der Bibliothek.

So zum Beispiel das Sachbuch "Smartphone, Internet, Social Media: Das check ich für euch!" für Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren von Gregor Eisenbeiß. Darin befasst sich der aus dem Fernsehen bekannte Checker Tobi mit Fragen rund ums Digitale. Wie funktioniert eigentlich das Internet? Wie bekommt das Handy Netz? Und warum sehen auf Instagram immer alle Leute so perfekt aus? So lauten unter anderem die Fragen, die in dem Buch geklärt werden sollen. Experten erklären dabei die Fakten kindgerecht. Ergänzt wird das Buch durch Illustrationen und Mitmach-Checks.

Eher für Erwachsene ist die Autobiografie "Morgen wird ein guter Tag" von Sir Thomas Moore. Zu Beginn der Corona-Pandemie machte sich Moore, auch Captain Tom genannt, zu einer Spendenaktion für das britische Gesundheitssystem auf. Der gehbehinderte Kriegsveteran wollte 100 Runden mit dem Rollator in seinem Garten drehen, um 1000 Pfund zu sammeln. Daraus wurden mehr als 37 Millionen Pfund. Innerhalb kürzester Zeit wurde er zum Symbol uneigennütziger Mitmenschlichkeit. In seiner Autobiografie erzählt der stets positiv denkende britisch-kauzige Gentleman aus seinem 100-jährigen Leben, das kurz nach der Spanischen Grippe 1920 begann und durch den Ritterschlag durch Queen Elizabeth II. 2020 einen Höhepunkt fand. Anfang Februar erlag Moore dem Coronavirus. "Emotional, bewegend und ein Appell an das Gute im Menschen", heißt es dazu aus der Bibliothek.

Im biografischen Roman "Der andere Mann: Die große Liebe der Simone de Beauvoir" befasst sich Katja Kulin mit den "vielleicht widersprüchlichsten Jahren im Leben der französischen Ausnahmeautorin Simone de Beauvoir". Ihr berühmtestes Werk "Das andere Geschlecht" entstand Ende der 1940er-Jahre, während sie gleichzeitig erstmals eine Beziehung mit beinahe klassischer Rollenverteilung lebte. Das Buch von Kulin handelt von der Liebesgeschichte mit dem amerikanischen Schriftsteller Nelson Algren. Als er sich wünscht, dass Beauvoir zu ihm nach Chicago zieht und ihn heiratet, weist sie dies zurück.

Die Bibliothek der Gemeinde Stuhr hat zwei Standorte: Die Räume in Moordeich, Neuer Weg 11, sind montags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet. In Brinkum, Jupiterstraße 1, können dienstags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie freitags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr Bücher entliehen werden. Während dieser Zeiten ist auch eine kontaktlose Rückgabe möglich. Die Bibliothek darf nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden. Außerdem dürfen sich nur maximal zehn Gäste gleichzeitig in der Bibliothek aufhalten und die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 20 Minuten. Die aktuellen Ausleihfristen sind an die Ferienschließzeit angepasst. Nutzer können auch von zu Hause aus oder von unterwegs während der Schließzeit rund um die Uhr Medien wie E-Books, E-Audios und E-Paper über die Onleihe NBib24 unter www.nbib24.de ausleihen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+