Neues Angebot Sie(h)da Talk Ohne Dogmen ins Gespräch kommen

Der Förderverein Sie(h)da startet eine eigene Talkreihe, bei der verschiedene Gruppen zu den Themen Gleichstellung und Chancengleichheit ins Gespräch kommen sollen. Im Idealfall entstehen daraus weitere Ideen.
18.01.2022, 12:28
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ohne Dogmen ins Gespräch kommen
Von Claudia Ihmels

Stuhr-Brinkum. Es geht um Gleichstellung, Teilhabe, Vereinbarkeit und Vielfalt – "aber nicht ums Moralisieren und um Dogmen", betont die Stuhrer Gleichstellungsbeauftragte Nicole Feldmann-Paske. Vielmehr sollen über das neue Format Sie(h)da Talk die Menschen ganz offen über diese Themen ins Gespräch kommen. Und es soll auch darum gehen, was jeder tun kann, wenn er oder sie Gleichstellung und Chancengleichheit voranbringen möchte. Ähnliche Angebote gab es vom Förderverein des Frauentreffpunkts Sie(h)da und der Gleichstellungsbeauftragten bereits, dank einer Förderung wird es nun zum breit aufgestellten Projekt mit eigener Leiterin.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren