Freiwilligenagentur Stuhr

Organisationstalente für die Vermittlung

Gudrun Baumann und Martina Oekermann verstärken ab sofort das Team der Freiwilligenagentur Stuhr. Sie sollen sich vor allem um die Kontakte der Agentur zu Vereinen und Organisationen kümmern.
09.05.2019, 18:12
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Organisationstalente für die Vermittlung
Von Eike Wienbarg
Organisationstalente für die Vermittlung

Endlich wieder komplett: das neue Team der Stuhrer Freiwilligenagentur mit Stefan Koschade (von links), Gabriele Parke, Horst Pittelkow, Gudrun Baumann und Martina Oekermann.

Braunschädel

Stuhr. Die Chemie stimmt. Diesen Eindruck vermittelt das neue Team der Stuhrer Freiwilligenagentur „Mach mit“ auf Anhieb. Vor etwas mehr als zwei Monaten suchten Gabriele Parke und Horst Pittelkow von der Agentur Unterstützung für ihre eigene Arbeit (wir berichteten). Nun können sie zwei Neuzugänge präsentieren. Mit Gudrun Baumann und Martina Oekermann haben sich zwei engagierte Damen gefunden, die ihre Kompetenzen in der Vermittlung von Menschen, die sich für ein Ehrenamt interessieren, und Organisationen und Vereinen, die Helfer brauchen, einbringen möchten.

Gudrun Baumann ist schon seit Jahren ehrenamtlich aktiv. Angefangen habe ihre Ehrenamtskarriere, als sie Mutter wurde. Zunächst engagierte sich Baumann, die seit 20 Jahren in Weyhe wohnt, in Krabbelgruppen und Spielkreisen, später dann im Förderverein der Schulen. Jahrelang war sie auch im Vorstand der Weyher Rheuma-Liga aktiv. Und aktuell ist die 58-Jährige Schatzmeisterin beim Inner Wheel Club Grafschaft Hoya. „Das ist eine tolle Ergänzung“, blickt sie mit Freude auf ihre neue Tätigkeit bei der Freiwilligenagentur, an die sie über einen Bericht in der Zeitung kam.

So habe sie einen Faible für Verwaltungsaufgaben. „Ich organisiere gerne, habe gerne Kontakt zu Menschen und bringe sie gerne zusammen. Ich suche für jeden Topf einen Deckel“, berichtet Baumann über ihre hervorragenden Voraussetzungen für das neue Ehrenamt, denn genau die Vermittlung von Menschen und Vereinen hat die Agentur im Blick. „Wir sind ein Jobcenter für Ehrenamtliche“, sagt Horst Pittelkow schmunzelnd.

Neuzugang Nummer zwei kam durch einen glücklichen Zufall an das Amt. So wollte sich Martina Oekermann in der Sprechstunde der Agentur eigentlich über mögliche Ehrenämter informieren. Dann wurde es aber gleich der vakante Posten bei selbiger. „Ich habe ein Talent zum Organisieren“, sagt die 33-Jährige über sich selbst und ergänzt: „Ich habe ein Interesse an der Gemeinde.“

Vor sieben Jahren ist Oekermann nach Stuhr gezogen. Ursprünglich kommt sie aus Ganderkesee. „Ich möchte in der neuen Heimat ankommen und auch die Nachbarschaft kennenlernen“, sagt sie über ihre Motivation. „Ich kann nur allen raten, ein Ehrenamt im Ort zu übernehmen, damit man einen Platz im Ort hat“, sagt auch Gudrun Baumann.

All das passt zu den Aufgaben der Freiwilligenagentur. „Das war ein Glücksfall“, freut sich Gabriele Parke über den Zuwachs. Die beiden Neuzugänge haben bereits ihre ersten zwei Monate im Einsatz absolviert und „es ist super gelaufen“, findet sie. „Wir haben total engagierte neue Mitarbeiter“, kommt sie aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Und auch Oekermann und Baumann bestätigen das. „Ich finde das Team einfach klasse“, sagt Baumann und Oekermann ergänzt: „Die Zeit der Einarbeitung verging wie im Flug.“

Baumann und Oekermann sollen vor allem den Kontakt zwischen der Agentur und den Vereinen pflegen. Dazu gehört die Kontaktaufnahme sowie die Pflege der Profile der Organisationen, berichtet Gabriele Parke. Bei den ersten Gruppen wurden sie bereits vorstellig.

Ebenfalls steckt das neue Team der Freiwilligenagentur schon mitten in den Vorbereitungen für den Höhepunkt des Jahres: die Ehrenamtsmesse am 28. September in der Mensa der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Brinkum. Die Veranstaltung soll dann unter dem Motto „Informieren, inspirieren und ausprobieren“ stehen. Dafür nutzen die beiden „Neuen“ schon ihre Kontakte. So soll der Catering-Bereich der Veranstaltung in diesem Jahr vom Inner Wheel Club gestaltet werden, berichtet Parke. Eine Premiere soll auch ein Themenstand im Foyer sein. Dort sollen sich unter dem Arbeitstitel „Natur in all ihren Facetten“ verschiedenen Vereine aus den Bereichen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz präsentieren. Zusätzlich soll es ein Rahmenprogramm unter anderem mit einem Auftritt des Heiligenroder Kinderchors mit Pfiff geben, blickt Parke in die Zukunft.


Durch das neue Team kann die Freiwilligenagentur ihre Sprechzeiten wieder ausweiten. Diese finden wieder dienstags und mittwochs von 15 bis 17 Uhr im Mehr-Generationen-Haus (MGH) an der Bremer Straße 9 in Brinkum statt. Weitere Infos gibt es auch unter 04 21 / 80 60 98 74 sowie per E-Mail an info@freiwilligenagentur-stuhr.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+