Para-Dart Sven Kamman startet nach Schicksalsschlag bei der EM in Zypern

Sven Kammann ist seit seiner Krebserkrankung im Mai 2021 ein erfolgreicher Paradart-Spieler. Der 39-Jährige spielt aktiv bei den Bravehearts des TSV Heiligenrode und nimmt im Oktober an der EM in Zypern teil.
19.08.2022, 11:09
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Para-Dartspieler Sven Kammann von den Bravehearts des TSV Heiligenrode hat extrem schwierige Monate hinter sich. Im Mai des vergangenen Jahres erhielt der 39-Jährige die Hiobsbotschaft Krebs. Von der einen auf die andere Sekunde war für den einstigen Fußball- und Dartspieler nicht mehr an Leistungssport zu denken. Stattdessen "ging alles relativ zügig. Erst Krankenhaus, dann Operation und Chemotherapie", berichtet der in Seckenhausen lebende Familienvater. Es sei naturgemäß eine schwierige Phase in seinem Leben gewesen, doch der erste Schock sei nun verdaut. "Ich habe es zunächst überstanden und bin erst mal wieder gesund. Die ersten Nachuntersuchungen waren okay", sagt Kammann.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren