Zum Welt-Poliotag Ausbrüche ein "Alarmsignal"

New York, London, Jerusalem – zuletzt haben mehrere Metropolen wieder Polio-Fälle gemeldet. Im Landkreis Diepholz scheint das Risiko gering, doch auch in Deutschland besteht Handlungsbedarf.
27.10.2022, 16:48
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Landkreis Diepholz. Für Kinderärzte wie Soumya Phillip Datta aus Stuhr spielt die Poliomyelitis, auch als Kinderlähmung bekannt, kaum mehr eine Rolle. „Zum Glück sehen wir sie im Alltag nicht mehr“, sagt der Kinderarzt zum Welt-Poliotag Ende Oktober. Der letzte bekannte Fall in Deutschland liegt bereits rund 30 Jahre zurück; laut Robert-Koch-Institut (RKI) wurde der letzte Wildvirus-Fall 1990 erfasst, 1992 kam es noch zu zwei aus dem Ausland eingetragenen Fällen.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren