Projekt läuft weiter Kleingeräte spenden statt wegwerfen

Aussortierte und defekte Elektro-Kleingeräte können auch weiterhin beim Wertstoffhof Stuhr/ Weyhe gespendet werden. Mitarbeiter des Mehr-Generationen-Hauses reparieren sie und geben sie an Bedürftige weiter.
17.01.2022, 15:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kleingeräte spenden statt wegwerfen
Von Claudia Ihmels

Stuhr/ Weyhe. "Spenden statt entsorgen", das gemeinsame Projekt des Mehr-Generationen-Hauses (MGH) in Brinkum, und der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) des Landkreises Diepholz läuft weiter. Die graue Box mit dem grünen Deckel und der Aufschrift "Spendencontainer" wird also auch weiterhin auf dem Geländes des Wertstoffhofes Stuhr/Weyhe in Melchiorshausen kurz hinter dem Kassenhäuschen zu finden sein, teilt MGH-Leiterin Daniela Gräf mit. "Hier kann jeder seine ausgemusterten oder defekten Elektro-Kleingeräte ablegen anstatt sie endgültig in den Müll zu entsorgen", erklärt sie.

Ehrenamtliche MGH-Mitarbeiter, die sich mit Elektrotechnik gut auskennen, würden die Box regelmäßig leeren und versuchen, die Geräte zu reparieren. Gelingt das, werden die instand gesetzten Geräte an das Flüchtlingsnetz Stuhr weitergegeben und von dort an Geflüchtete und andere Bedürftige kostenlos verteilt. "Viele Kaffee­maschinen, Bohrmaschinen, Toaster, Schwingschleifer und sogar eine Mikrowelle haben im letzten Jahr auf diesem Weg dankbare neue Besitzer gefunden", berichtet Daniela Gräf, die sich gut vorstellen kann, dass einige Bürger zu Weihnachten mit neuen Geräten beschenkt wurden und nun überlegen, was zum Beispiel mit der alten Stehlampe oder dem alten Föhn passieren soll. Das ökologische und soziale Projekt sei so gut angenommen worden, dass es auch in diesem Jahr fortgesetzt wird.

Der Wertstoffhof befindet sich an der Margarete-Steiff-Straße 9 in Melchiorshausen. Geöffnet hat er montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr, freitags von 9 bis 18 Uhr und sonnabends von 8 bis 14 Uhr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+